Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig e. V.
  |  Kontakt  |  Sitemap |  Impressum

9. September 2017 – Internationaler Tag der Ersten Hilfe

LEIPZIG SCHOCKT RETTET LEBEN – MACH MIT!

Leipzig: am Montag, den 18. September 2017, 11:00 Uhr werden die Leipziger Hilfsorganisationen, die Branddirektion der Stadt Leipzig und die Universitätsklinik Leipzig mit der Aktion „5 vor 12“ auf dem Richard-Wagner-Platz in Leipzig den Auftakt zur bundesweiten Initiative „Woche der Wiederbelebung“ gestalten.

Ziel ist es, das Bewusstsein für lebensrettenden Fertigkeiten jedes Einzelnen zu schärfen, Hemmschwellen abzubauen und über lebensentscheidende Sofortmaßnahmen zu informieren, denn der plötzliche Herztod zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland.

Programm:

Mit einem Szenario werden die Hilfsorganisationen den Zuschauern demonstrieren, wie nach dem Auffinden einer Person mit Herzstillstand die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit der Rettungskette bis hin zum Eintreffen des Rettungswagens funktioniert.

Der Arbeiter-Samariter-Bund RV Leipzig e.V. wird die neue Gratis-App „LE schockt“ online schalten. Die in unmittelbarer Nähe zum Notfallort befindlichen AED-Geräte (Automatischer Defibrillator) im Großraum Leipzig sind über die App sofort zu finden, der Notruf kann direkt abgesetzt werden und weitere Hinweise zur regelrechten Hilfeleistung lassen sich anzeigen.

Zur Aktion „5 vor 12“ werden alle Anwesenden auf dem Richard-Wagner-Platz aufgefordert, im gemeinsamen Rhythmus, von Musik begleitet, bei der Herzdruckmassage an den vorbereiteten Dummys mitzuwirken. Bis 15:00 Uhr können sich alle Interessierten an den Ständen der Hilfsorganisationen informieren und auch ein wenig trainieren. Schirmherr des Aktionstages ist Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.

Zurück

Wir helfen hier und jetzt.

Der ASB ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen – unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Mehr als eine Million Menschen bundesweit unterstützen den gemeinnützigen Verein durch ihre Mitgliedschaft. Parallel zu seinen Aufgaben im Rettungsdienst – von der Notfallrettung bis zum Katastrophenschutz – engagiert sich der ASB in der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, den Hilfen für Menschen mit Behinderung, der Auslandshilfe sowie der Aus- und Weiterbildung Erwachsener. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen, die unsere Unterstützung benötigen.
Website ASB-Objekt „Am Sonnenpark“