Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig e. V.
  |  Kontakt  |  Sitemap |  Datenschutz  |  Impressum

Wer war Florence Nightingale? Die Pionierin der modernen Krankenpflege!

Florence Nightingale wurde am 12. Mai 1820 in Italien geboren.

Gegen den Willen ihrer wohlhabenden Eltern sah sie ihre Lebensaufgabe darin, „Schwester“ aller Kranken und Leidenden zu sein. Notwendige Reformen mussten her, um die Gesundheitsfürsorge gerade für die Ärmsten zu verbessern. Hierbei wollte sie aktiv mitwirken.

Im Krimkrieg organisierte sie trotz Widerstands der Ärzte die Pflege der Soldaten neu, verbesserte die hygienischen und medizinischen Umstände und senkte die Sterberate von 42 auf 2 Prozent.

Im Jahr 1860 gründete Florence Nightingale die erste Schwesternschule Englands. Eine professionelle Ausbildung in der Krankenpflege unter ärztlicher Leitung und unter Einsatz moderner technischer und wissenschaftlicher Erkenntnisse war nun möglich. Dank Nightingale gewann der Beruf als Krankenpflegerin großes Ansehen.

Nightingale interessierte sich u.a. auch für statistische Analysen, wie zum Beispiel im Bereich der Hygienebedingungen. Sie galt als Pionierin der visuellen Darstellung von Informationen.

Im August 1864 wurde das Rote Kreuz gegründet. Florence Nightingale hatte einen großen Anteil daran.

Im Jahre 1907 erhielt sie den britischen Verdienstorden. Am 13. August 1910 starb sie im Alter von 90 Jahren in London.

Zu Ehren von Florence Nightingale findet jährlich an ihrem Geburtstag der INTERNATIONALE TAG DER PFLEGE statt.

PS: Nightingale bedeutet „Nachtigall“ – ein kleiner Vogel mit einer gewaltigen Stimme!

Wir helfen hier und jetzt.

Der ASB ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen – unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Mehr als eine Million Menschen bundesweit unterstützen den gemeinnützigen Verein durch ihre Mitgliedschaft. Parallel zu seinen Aufgaben im Rettungsdienst – von der Notfallrettung bis zum Katastrophenschutz – engagiert sich der ASB in der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, den Hilfen für Menschen mit Behinderung, der Auslandshilfe sowie der Aus- und Weiterbildung Erwachsener. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen, die unsere Unterstützung benötigen.

30 Jahre ASB Leipzig

Der Wünschewagen. Letzte Wünsche wagen

Meine Geschichte Dein Job LEIPZIG SCHOCKT

ASB-Objekt ?Am Sonnenpark? Leipzig Website ASB-Objekt ?Am Sonnenpark?