Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig e. V.
  |  Kontakt  |  Sitemap | Datenschutz | Impressum

Wünschewagen Sachsen erhält Spende des „Porsche Rasen Cups“

Aus dem aus dem Spendenerlös des Benefiz-Fußballturniers wird der Wünschewagen unterstützt. © Porsche Leipzig

Zum jährlichen „Porsche Rasen Cup“ spielen Firmen aus der Region in der „Soccerworld“ traditionell Fußball für einen guten Zweck und spenden die Startgelder für eine gemeinnützige Organisation.

Unser Wünschewagen erhielt dieses Jahr zusammen mit der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung die gesammelten Spenden.

Wir freuen uns über 7000 Euro Unterstützung, mit denen wir viele weitere Herzenswünsche erfüllen können. Dankeschön an Porsche Leipzig und alle beteiligten Firmen für diese großzügige Spende!

Jubiläumsgeschenk: ASB-Seniorenhäuser erhalten Pflegeinnovation

Mittels eines Beamers werden bei der Tovertafel Spiele und interaktive Bilder auf einen Tisch projiziert. © Active Cues B.V.

Was ist eine Tovertafel? Sie wird auch sinngemäß „Zaubertisch“ genannt und ist eine spielerische Pflegeinnovation, die ältere Menschen im fortgeschrittenen Stadium von Demenz miteinander und mit ihrer Umgebung verbindet und sie dazu anregt, sich zu bewegen.

Diese Tovertafel erhielten nun unsere ASB-Senioreneinrichtungen Haus „Am Silbersee“ in Leipzig zum 20-jährigen und das Seniorenheim „Am Park“ in Böhlen zum 15-jährigen Einrichtungsjubiläum als Geschenk der Geschäftsführung.

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude beim Ausprobieren!

Erklär-Video (Youtube) zur Tovertafel »

Aktuelle Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite »

X-Gründe in die Pflege zu gehen – Mitarbeitende erzählen ihre Geschichten

Auf Youtube anzusehen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB-Seniorenheims „Am Schwarzholz“ in Kitzscher schildern, was für sie den Pflegeberuf so attraktiv macht.

Nicht nur in unserem Seniorenheim „Am Schwarzholz“ in Kitzscher fühlen sich Mitarbeitende und Bewohner sehr wohl, aber ganz besonders auch dort. Ganz viele der Fachkräfte wurden in den letzten Jahren in dieser Einrichtung ausgebildet und konnten sich weiter entwickeln. Sie erzählen über Ihre Motivation, Altenpfleger oder Altenpflegerin zu werden und was ihre Arbeit so besonders macht. Es gibt X-Gründe, in die Pflege zu gehen.

Das Video und weitere spannende Geschichten von ASB-Samaritern sind zu sehen auf www.meine-geschichte-dein-job.de »

Mehr Videos? Hier geht es zu unserem Youtube-Kanal »

Leben retten leicht gemacht: Aktionstag „Leipzig drückt“ 2019

Aktionstag „Leipzig drückt“ am 19. September, 10 bis 20 Uhr, Marktplatz Leipzig

Am 19. September ist es wieder so weit: Unter dem Motto „Leipzig drückt“ finden auf dem Leipziger Marktplatz viele tolle Aktionen rund um das Thema Wiederbelebung statt, in einem Quiz können Jung und Alt ihr Erste-Hilfe-Wissen prüfen und auch den ein oder anderen Rettungswagen besichtigen. Sowohl am Vormittag als auch nachmittags wird in kommentierten Szenarios gezeigt, wie man bei einem Herzstillstand richtig vorgeht. Des Weiteren sind drei ehemalige Patienten mit vor Ort und erzählen ihre Geschichten. Darunter ist auch der Trainer des Leipziger SC DHfK André Haber, der das Vereinsmaskottchen BalLEO dabei hat.

Für die Organisation der Veranstaltung sind die Leipziger Hilfsorganisationen (ASB, DRK, JUH, Malteser), die Branddirektion der Stadt Leipzig, das Herzzentrum Leipzig und das Universitätsklinikum Leipzig verantwortlich. Die Schirmherrschaft übernimmt zum wiederholten Mal der Oberbürgermeister Burkhard Jung.

mehr »

Deutscher Kita-Preis 2020: Wir machen mit!

Insgesamt ist der Deutsche Kita-Preis mit 130.000 Euro dotiert und wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ vergeben. Ausgezeichnet werden Kitas und Initiativen, die zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.

Der ASB Leipzig bewirbt sich um den Deutschen Kita-Preis 2020. Unsere Kita „Eilenburger Heinzelmännchen“ in Nordsachsen steht für eine konsequente Orientierung an den Wünschen und Bedürfnissen der 123 betreuten Kinder. Inklusion, Heimatverbundenheit, Mitbestimmung der Kinder und Eltern und eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind nur einige der Grundwerte, die unser engagiertes und gut ausgebildetes Team der Erzieherinnen mit viel Freude und Enthusiasmus täglich aufs Neue gemeinsam lebt. Super Teamspirit, gute Führung, glückliche Kinder und Eltern – hier fühlen sich alle wohl.

Übrigens: Wir suchen eine/n Erzieher/-in und Bundesfreiwillige für unsere Kita. Jetzt bewerben »

Start ins neue Ausbildungsjahr für Altenpflege und Rettungswesen

ASB-Azubi-Treffen am 26. August 2019 im Objekt „Am Sonnenpark“

Es ging heiß her – zum ASB-Azubi-Treffen anlässlich des neuen Ausbildungsjahres am 26. August 2019. Und das lag nicht nur an den sommerlichen Temperaturen. Der ASB Leipzig begrüßte an diesem Tag die neuen Auszubildenden in den Bereichen Pflege und Rettungswesen. Ein ganzer Tag stand im Zeichen des Kennenlernens und Teambuildings.

Am Vormittag bot die ASB-Challenge in der Leipziger Innenstadt jede Menge Herausforderungen, die gemeinsam in 6 Teams gelöst wurden. Am Nachmittag war ebenso Kreativität und Ideenreichtum im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“ gefragt.

mehr »

Palliative Care: Weiterbildungsangebot 2020

Das Bildungszentrum des ASB Leipzig bietet im Jahr 2020 wieder zwei Weiterbildungskurse mit dem Abschluss zur Palliative-Care-Fachkraft an. Diese berufsbegleitende Zusatzqualifikation für Pflegefachkräfte ist von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und Hospizarbeit zertifiziert und richtet sich ausschließlich an staatlich examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger (m/w/d).

Die Weiterbildung ist in jeweils vier Kurswochen unterteilt.

  • Der Kurs in Leipzig beginnt am 20.01.2020 (Anmeldung bis 02.12.2019).
  • Der Kurs in Dresden startet am 04.05.2020 (Anmeldung bis 16.03.2020).

Weitere Informationen und Anmeldung »

Wünschewagen Sachsen erhält großzügige Privatspende

Karsten Queitzsch (re.) vom Wünschewagen-Team freut sich über die Spende von Familie Dietzmann

Unser Wünschewagen Sachsen dankt Familie Dr. Dietzmann, allen Angehörigen und Freunden sehr herzlich für die großzügige Spende. Insgesamt 4.270 Euro haben die Familie und Freunde aus Leipzig und Freiberg für den Wünschewagen gesammelt. Im Sinne des Verstorbenen wurde zur Trauerfeier statt Blumen und Kranzspenden um eine Kondolenzspende gebeten.

Ob kleine oder große Spende – jeder Euro zählt. Wir möchten so viele Herzenswünsche schwerstkranker Menschen wie möglich erfüllen. Wenn auch Sie den Wünschewagen unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende!

Infos unter wuenschewagen.de »

Basiskurs für pflegende Angehörige startet am 26. August 2019
– noch Restplätze verfügbar –

© Markus Nowak

Der Basiskurs ist für Personen geeignet, die die Pflege von Angehörigen zu Hause erst begonnen haben oder sich im Vorfeld informieren möchten. Er dient als Einstieg und vermittelt die allgemeinen gesetzlichen Grundlagen und Unterstützungshilfen im Alltag. Die Teilnehmer erlernen nicht nur praktische Fähigkeiten im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen, sondern haben auch Gelegenheit sich auszutauschen. Der Kurs wird von der Pflegekasse finanziert und ist kostenfrei. Der nächste Basiskurs startet am 26. August und besteht aus 5 Terminen à 90 Minuten. Die Anmeldung ist bis zum 22. August möglich.

Weiter Infos»

Sozialministerin besucht Wünschewagen beim Sächsischen Familientag

Stellvertr. Projektleiter Karsten Queitzsch begrüßt die sächsische Sozialministerin Barbara Klepsch am Stand des Wünschewagen Sachsen

Wurzen, 27. Juni: Am vergangenen Wochenende gastierte der ASB-Wünschewagen beim Sächsischen Familientag in Wurzen. Das Team stand dort allen Interessierten Rede und Antwort. Außerdem konnten junge und ältere Festbesucher einen neugierigen Blick in das speziell auf die besonderen Bedürfnisse der Wünschewagen-Fahrgäste abgestimmte Fahrzeug werfen.

Auch die sächsische Sozialministerin und Wünschewagen-Schirmherrin Barbara Klepsch ließ es sich nicht nehmen, am ASB-Infostand vorbeizuschauen. Dort informierte sie sich zu den letzten Wunschfahrten und zur Entwicklung des Projekts allgemein.

Seit 2016 erfüllt das ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt schwerstkranken Menschen in Sachsen einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort.

Mehr Infos zum Wünschewagen.

ASB in Sachsen startet Kampagne „Meine Geschichte - Dein Job“

Soziale Berufe wie Altenpfleger/-in oder Erzieher/-in sind anspruchsvolle, aber auch sehr erfüllende Berufe, die mit Begeisterung gelebt werden. Darüber erzählen Mitarbeitende des ASB in Sachsen ihre ganz persönlichen Geschichten. Sie sind Teil des Projektes „Gelingen schreibt Geschichte(n)“. Das Projekt hat zum Ziel, Stärken des ASB als Arbeitgeber herauszuarbeiten und sichtbar zu machen, aber auch mögliche Verbesserungspotenziale aufzuzeigen, um gute und motivierte Fachkräfte zu gewinnen, zu entwickeln und langfristig zu binden.

Mehr: www.meine-geschichte-dein-job.de.

Café & Bistro am Sonnenpark sucht Verstärkung

Sonnenterrasse des Café & Bistro im Objekt „Am Sonnenpark”

Mit dem Angrillen am 30. Mai hat das Café & Bistro in unserem ASB-Objekt „Am Sonnenpark” endgültig die Freisitzsaison eröffnet. Nicht begrenzt auf die Freisitzsaison sucht das Café & Bistro jetzt personelle Verstärkung für den Service in geringfügiger Beschäftigung. Vor allem für die Mittagszeit zwischen 11.00 und 14.00 Uhr wird eine helfende Hand für die Vorbereitung von Speisen, die Reinigung von Geschirr und die Bedienung der Gäste benötigt.

mehr »

Veranstaltungshighlights im Juni – ASB Objekt „Am Sonnenpark“

Der Männer-Chor Taucha e.V. gibt am 6. Juni ein Sommerkonzert.

Auch im Juni bietet unsere Einrichtung in Leipzig-Probstheida zahlreiche spannende Veranstaltungen:

mehr »

Komplizierter Begriff, einfach erklärt: Mäeutik

Kommunikation und Empathie sind zentrale Bestandteile des Mäeutischen Pflegemodells

Anlässlich des Fremdworttags am 20. Mai erklären wir einen zentralen Begriff unseres Pflegeleitbildes: Mäeutik.

Der altgriechische Begriff Mäeutik geht auf Sokrates zurück und bedeutet so viel wie „Hebammenkunst“. Er bezeichnete mit diesem Ausdruck eine Gesprächstechnik, die durch gezielte Fragen beim Gesprächspartner Selbsterkenntnisse bewirken soll und die Sokrates daher mit der Geburtshilfe verglich.

Was der Begriff der Mäeutik in der Pflege bedeutet und wie der ASB Leipzig das Konzept umsetzt erfahren Sie hier.

Aktion Perspektivwechsel – Blick schärfen für soziale Themen

Der ASB Leipzig beteiligt sich erneut an der „Aktion Perspektivwechsel“, zu der die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen bereits zum 11. Mal aufrufen. In der Woche vom 1. bis 5. Juli 2019 laden wir Akteure aus Politik, und Verwaltung sowie Kostenträger und Medien zu uns ein. Einen Tag lang haben sie die Möglichkeit, ihre Perspektive zu wechseln und in unserer Eilenburger Kita oder in einer unserer Senioreneinrichtungen im Großraum Leipzig mitzuarbeiten.

Dieser neue Blick schärft das Verständnis für die Bedeutung der Arbeit freier Wohlfahrtsverbände. Im Gespräch mit den Verantwortlichen vor Ort können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber auch erfahren, in welchen Bereichen es Herausforderungen gibt, die es auf politischer Ebene anzupacken gilt.

Informationen | Anmeldung | Kontakt: marketing@asb-leipzig.de

Pepper zu Gast beim Leipziger Pflegesymposium

Pepper kann tanzen und verbreitet damit viel gute Laune.

Leipzig: Anlässlich des „Internationalen Tages der Pflege“ 12. Mai richtete der ASB Leipzig in Kooperation mit dem ASB Bundesverband am 9. Mai 2019 das zweite Leipziger Pflegesymposium aus. Das Thema in diesem Jahr: „Pflege digital – genial?!“ Im Bildungszentrum des Objektes „Am Sonnenpark“ in Leipzig-Probstheida diskutierten Fachexperten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis über die Chancen und Grenzen der Digitalisierung in der Pflege. Im Rah-men der Fachveranstaltung wurde der Pflegeroboter „Pepper“ vorgestellt.

mehr »

Was tun, wenn die Rente nicht reicht?

Heimbewohner und deren Angehörige müssen ob der steigenden Heimkosten oft sehr genau rechnen.

Steigende Kosten in der Pflege bedeuten höhere Eigenanteile für Heimbewohner und Angehörige. Dies ist für viele Familien nicht ohne Weiteres leistbar. Der ASB Leipzig kämpft seit längerem für die Begrenzung der Eigenanteile. In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt Leipzig bieten wir im Mai in unserem Objekt „Am Sonnenpark“ zudem einen Infovortrag an, in dem erläutert wird, wie und unter welchen Voraussetzungen Heimbewohner einen Wohngeldantrag stellen können.

mehr »

Zertifizierte Qualität – ASB-Kompetenzzentrum berät zu Hilfen für Senioren

Die Geschäftsführerin des ASB Leipzig, Marion Zimmermann (mitte)freut sich mit dem Team über die Zertifizierung zum Kompetenzzentrum.

Mit Übergabe des ASB-Zertifikats nimmt das „Kompetenzzentrum Leben und Pflegen zu Hause“ im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“ in Leipzig-Probstheida nun auch offiziell den Betrieb auf. Eine speziell dafür ausgebildete Fachkraft berät künftig hilfsbedürftige ältere Menschen und ihre Angehörigen, um ihnen den Weg durch den „Dschungel“ der Hilfsangebote zu erleichtern.

mehr »

Wir bilden aus! Jetzt für Ausbildungsplätze bewerben.

Foto: Markus Nowak/ASB

Der Arbeiter-Samariter-Bund zählt zu den attraktiven Arbeitgebern in der Region. Seit seiner Neugründung haben hier hunderte Auszubildende erfolgreich ihre Lehre absolviert. Nicht wenige der Azubis sind nach ihrer Ausbildung bei uns geblieben. Auch in diesem Jahr bieten wir wieder eine ganze Reihe von Ausbildungsplätzen für Altenpfleger (m/w/i/t) in unseren ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen in Leipzig und Umgebung an. Zusätzlich wird eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/i/t) in der ASB-Geschäftsstelle angeboten.

mehr »

ASB fordert: Eigenanteile für Heimbewohner begrenzen – Jetzt handeln!

Foto: Markus Jacobi

Der ASB Leipzig unterstützt eine Petition der AWO, mit der eine Begrenzung der Eigenanteile in der stationären Pflege gefordert wird. Ziel ist es, Höchstbeträge für die Eigenanteile festzulegen und die steigenden Kosten - etwa für eine angemessene Bezahlung der Pflegekräfte - aus der Pflegeversicherung zu finanzieren.

Mit Ihrer Unterschrift können auch Sie dieses Anliegen unterstützen!

mehr »

Zukunftstag in Kita und Seniorenheimen

Der Boys‘Day – Jungen-Zukunftstag ist ein Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen ab der 5. Klasse und wird auch 2019 vom ASB Leipzig unterstützt.

Für den 28. März bietet der ASB Schülern in seinen Seniorenheimen Böhlen, Kitzscher sowie Leipzig-Lößnig die Möglichkeit, neue Wege in ihrer Berufs- und Lebensplanung auszuprobieren. Auch die ASB-Kindertagesstätte „Eilenburger Heinzelmännchen“ ist an der Aktion beteiligt.

Anmeldung unter: https://www.boys-day.de/Boys-Day-Radar

„Schau rein“-Woche - ASB Leipzig wieder dabei

Vom 11. bis 16. März 2019 findet erneut die „Schau rein!“-Woche statt, Sachsens größte Berufsorientierungsinitiative für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7. Die Jugendlichen können hinter die Kulissen von Ausbildungsbetrieben blicken, Berufe kennen lernen und sich praktisch ausprobieren. Der ASB Leipzig beteiligt sich an dieser Aktion und lädt in seine vier Seniorenheime in Leipzig, Kitzscher und Böhlen ein.

mehr »

Der 11.2. ist Europäischer Tag des Notrufs – ☎ 112

Foto: ASB/B. Bechtloff

Heute, am 11.2., ist der Europäische Tag des Notrufs. Seit 2009 erinnert dieser Tag daran, dass die Notrufnummer 112 in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union gilt. Inzwischen haben auch andere europäischen Länder, wie der Schweiz, Norwegen oder Kroatien, diese zentrale Nummer übernommen. Egal, wo man sich also in Europa aufhält, die 112 ist die richtige Telefonnummer.

mehr »

Notfalltraining für Studierende der Medizin

ASB-Mitarbeiter erklärt Technik eines Rettungstransportwagens

Vom 21.01. bis 23.01.2019 fand im Connewitzer Werk 2 ein Notfalltraining mit insgesamt 350 Studierenden der Uni Leipzig statt. Organisiert wurde die Großübung auch in diesem Jahr vom ASB-Landesverband Sachsen. In kleinen Gruppen lernten die angehenden Ärztinnen und Ärzte hier ganz praktisch, welche Herausforderungen Rettungskräfte in verschiedenen Notfallszenarien zu bewältigen haben.

Auf dem Plan standen beispielsweise die Versorgung von Verletzten bei einem sogenannten „Massenanfall von Verletzten“, die Bergung von Menschen aus Fahrzeugen oder die Grundlagen der technischen Ausstattung eines Rettungstransportwagens.

mehr »

2. Leipziger Pflegesymposium:
Frühbucherrabatt bis 31.01.2019 – Jetzt anmelden!

Wegen erhöhter Nachfrage und begrenzter Teilnehmerzahl bitten wir um eine rechtzeitige Anmeldung.

Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege veranstaltet der ASB Leipzig in Kooperation mit ASB Deutschland e.V. das 2. Leipziger Pflegesymposium am 9. Mai 2019 im Bildungszentrum „Am Sonnenpark“. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Titel „PFLEGE digital – genial?!“ und beleuchtet Chancen, Risiken und Grenzen der Digitalisierung in der professionellen Pflege. Eingeladen sind insbesondere Entscheidungsträger und Fachkräfte aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen. Neben Vorträgen und Impulsreferaten wird es viele Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken unter den Teilnehmern geben.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen. Bei einer Anmeldung bis zum 31.01.2019 sparen Sie mit dem Frühbucherrabatt 10 Prozent der Teilnahmegebühr.

Weitere Informationen und Anmeldung »

CHEFS CULINAR unterstützt den Wünschewagen in Sachsen

Christiane Munsky (Mi.) übergab kurz vor Weihnachten die Spende an Geschäftsführerin Marion Zimmermann und Versorgungsleiter Andreas Lehmann vom ASB Leipzig

Der Lebensmittel-Großhändler CHEFS CULINAR Ost GmbH unterstützt bereits zum zweiten Mal den Wünschewagen Sachsen mit einer großzügigen Spende in Höhe von 2.500 EUR.

Verkaufsleiterin Christiane Munsky übergab kurz vor Weihnachten die Spende an den ASB Leipzig, der die Koordination für den Wünschewagen in Sachsen übernommen hat.

Geschäftsführerin Marion Zimmermann und Versorgungsleiter Andreas Lehmann freuen sich über die langjährige gute Zusammenarbeit und bedankten sich im Namen des ASB in Sachsen für die tolle Unterstützung der ehrenamtlichen ASB-Initiative.

Ob kleine oder große Spende – jeder Euro zählt. Wir möchten so viele Herzenswünsche schwerstkranker Menschen wie möglich erfüllen. Wenn auch Sie den Wünschewagen unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende!

Wünsche wahr werden lassen – jetzt informieren »

1000 Wünsche: Wie die Wünschewagen Glücksmomente schenken

Helft uns mit eurer Spende Herzenswünsche zu erfüllen!

Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude schenken – das ist die Mission der ASB-Wünschewagen. Seit 2014 erfüllt das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt schwerstkranken Menschen einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Mehr als 1.000 Wünsche haben die ehrenamtlichen Wunscherfüller des ASB in ganz Deutschland bereits wahr werden lassen. Eine multimediale und interaktive Online-Reportage stellt nun einige der persönlichen Geschichten näher vor.

mehr »

NEU: Aromapflege für die Bewohner unserer Senioreneinrichtungen

Wir freuen uns, diese individuelle und wohltuende Begleitung anbieten zu können. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Teams in den ASB-Senioreneinrichtungen.

„Oh es riecht gut …“ – nicht nur die Weihnachtsplätzchen verbreiten zurzeit einen angenehmen Duft, sondern auch das neue Angebot der Aromapflege sorgt seit kurzem für eine „dufte“ Pflege und Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner in unseren vier Senioreneinrichtungen in Leipzig, Kitzscher und Böhlen.

Aromapflege ist eine anerkannte komplementäre Pflegemethode. Sie trägt zu einer bedürfnisorientierten und ganzheitlichen Pflege bei und steigert das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Dabei können Selbstheilungskräfte aktiviert, die natürliche Hautpflege unterstützt und Ruhe und Schlaf verbessert werden.

mehr »

5. Dezember: Tag des Ehrenamtes – DANKE an alle Helfer!

„Du bist unsere Rettung”: Adrian Ernst vom ASB Leipzig – freiwillig und mit großem Einsatz leistet er eine wertvolle Arbeit, mit der er anderen Menschen hilft. © SMI

Am heutigen Tag des Ehrenamtes sollen alle ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt stehen. „Ohne unsere ehrenamtlichen Helfer wäre unsere Arbeit im Katastrophenschutz, in der Jugendarbeit oder beim Wünschewagen, um nur einige Beispiele zu nennen, nicht möglich. Ein ganz herzliches Dankeschön dafür an alle Unterstützer“ sagt Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB Leipzig.

Beispielhaft für die vielen ehrenamtlich Engagierten beim ASB Leipzig und in unserer Gesellschaft möchten wir an dieser Stelle Adrian Ernst vorstellen: Zu seinem ehrenamtlichen Engagement führte Adrian Ernst sein Interesse, beim ASB als Erste-Hilfe-Ausbilder tätig zu werden. Aufgrund einer Vielzahl von Qualifizierungen ist Adrian nun Gruppenführer und Verantwortlicher für die Ausbildung innerhalb der Schnelleinsatzgruppe und unterstützt den Katastrophenschutz. Darüber hinaus engagiert er sich seit langem in der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) und ist seit 21.11.2018 Jugendleiter. Sein Ehrenamt bereitet ihm viel Spaß, da es zum einen eine echte Herausforderung darstellt und er zum anderen so etwas Sinnvolles für die Gemeinschaft tun kann.

mehr »

Wünschewagen Sachsen feiert 2. Geburtstag

Der Wünschewagen des ASB ist seit dem 1. Dezember 2016 auch in Sachsen unterwegs, um schwerstkranken Menschen einen letzten Herzenswunsch zu erfüllen. Seither wurden bereits viele kleine und größere Träume wahr. Die Wünsche sind dabei so vielfältig wie die Menschen, die sie haben.

Weit über 60 Wunschfahrten konnten wir seit dem Start realisieren: So war der Wünschewagen unterwegs mit Kai den Lieblingsverein im Stadion anfeuern, mit Mia im Zoo die Elefanten streicheln, mit Frau H. einmal am Meer Muscheln sammeln und gemeinsam mit Frau D. die Kelly Family beim Konzert genießen. Häufig sind es auch „kleine“ Wünsche, die erfüllt werden können: Wenn die Fahrgäste sich von ihrem Zuhause oder ihren Haustieren verabschieden möchten oder mit der Familie etwas Zeit verbringen wollen.

Ein herzlicher Dank geht an das großartige Team von 130 ehrenamtlichen „Wunscherfüllern“ aus ganz Sachsen, die jede Wunschfahrt als Begleiter zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Die ASB-Initiative wird durch ehrenamtliches Engagement getragen und ist ausschließlich spendenfinanziert.

Für den Wünschewagen in Sachsen wurde ein spezielles Spendenkonto eingerichtet:

Spendenkonto Wünschewagen
Kontoinhaber: ASB in Sachsen
Verwendungszweck: Wünschewagen
IBAN: DE53860205000003547504
BIC: BFSWDE33LPZ (Bank für Sozialwirtschaft)

Lesen Sie hier den Bericht der 50. Wunschfahrt.

Hier können Sie sich die neueste Ausgabe von Wünschewagen aktuell laden.

Jubiläum: 130 Jahre ASB in Deutschland

Am 29. November 1888 fand in Berlin der erste von Zimmerleuten initiierte Erste-Hilfe-Kurs statt. Dieses historische Datum markiert den Beginn des ASB, womit der Verband auf eine 130-jährige Geschichte zurückblicken kann. Der ASB hat sich zu einer der großen Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen in Deutschland entwickelt.

Auch in Leipzig und Umgebung blickt der ASB auf eine langjährige Geschichte zurück. Schon bald nach der politischen Wende in der DDR wurde der ASB in Leipzig am 28. März 1990 wieder gegründet. Am 1. Oktober 1990 nahm die Geschäftsstelle unter Leitung von Geschäftsführerin Marion Zimmermann, die auch heute noch in dieser Funktion tätig ist, die Arbeit auf. Eine rasante Entwicklung folgte. Heute ist der ASB Regionalverband Leipzig mit seinen mehr als 14.000 Mitgliedern und 700 Mitarbeitenden ein engagierter Wohlfahrtsverband, qualitätsorientierter Dienstleister und attraktiver Arbeitgeber in Leipzig und Umgebung.

Hier geht’s zur multimedialen Ausstellung zur 130-jährigen Geschichte des ASB »

Frischgebackene Leitung des Arbeiter-Samariter-Jugend Leipzig

Adrian Ernst (re.) ist neuer Jugendleiter der ASJ in Leipzig. Marion Zimmermann (2.v.l.) und Wolfgang Engel (3.v.r.) gratulieren im Namen des ASB Leipzig. © Frischmann/ASB

Auf der 1. Mitgliederversammlung der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) Leipzig wurde Adrian Ernst am 21. November 2018 zum Jugendleiter und Anna Höhne zur Stellvertreterin gewählt. Geschäftsführerin Marion Zimmermann und der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Engel sowie Vertreter der Bundes- und Landesjugend und des Stadtjugendrings Leipzig gratulierten der frischgebackenen Jugendleitung ganz herzlich und wünschten den jugendlichen Samaritern weiterhin viel Spaß im ASB.

Unter ihrem Motto „Wir bewegen was" will die neue selbstständige Jugendleitung des ASB Leipzig auch im nächsten Jahr wieder einiges auf die Beine stellen. „Wichtig ist uns eine fundierte Erste-Hilfe-Ausbildung der Kinder und Jugendlichen, aber auch Spaß und Zusammenhalt kommen bei uns in den Gruppenstunden nicht zu kurz", erklärte Adrian Ernst.

Kinder und Jugendliche, die sich für eine spannende und interessante Aufgabe bei der ASJ in Leipzig interessieren, können sich zum regelmäßigen Treff jeweils dienstags ab 17:30 Uhr im ASB-Objekt "Am Sonnenpark“, Mattheuerbogen 6 in 04289 Leipzig, vor Ort informieren und „reinschnuppern“.

mehr »

ASB befürchtet Schwächung der ambulanten Pflege

© Jacobi/ASB

Zum Entwurf des Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals kritisiert der Arbeiter-Samariter-Bund, dass die ambulante Pflege dabei leer ausgehe und fordert ein Gegensteuern des Gesetzgebers. „Wir begrüßen das Ziel des Gesetzentwurfs, den Alltag der Pflegekräfte durch eine bessere Personalausstattung zu verbessern“, erklärt Ulrich Bauch, Geschäftsführer des ASB Deutschland.

Für die ambulante Pflege könne das aber fatale Folgen haben: „Wir befürchten, dass Pflegekräfte dann vor allem in Krankenhäuser und die stationäre Pflege abwandern – und das vor dem Hintergrund des sowieso schon eklatanten Personalmangels. Der Grundsatz ‚ambulant vor stationär‘ könne so nicht umgesetzt werden.“ so Bauch.

Ursächlich hierfür seien vor allem unterschiedliche Finanzierungsstrukturen. „Wir fordern eine angemessene Bezahlung, beispielsweise durch die Anerkennung der Tarifbindung und Tarifsteigerungen in der häuslichen Krankenpflege. Nur wenn Pflegedienste ihre Mitarbeiter besser bezahlen können, bleiben sie auch als Arbeitgeber attraktiv.“

Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB Leipzig ergänzt: „Wir brauchen jetzt bessere Rahmenbedingungen für die Pflegedienste, damit die gesetzlich versprochenen Leistungen auch erbracht werden können. Der ambulante Bereich muss gerade jetzt ebenfalls gestärkt werden, da der Gesetzgeber mit den Pflegestärkungsgesetzen mehr ambulante Leistungen geschaffen hat.“

mehr »

Ausbildung von Palliative Care-Fachkräften in Sachsen

Erfolgreiche Weiterbildung zu Palliative-Care-Fachkräften im ASB-Bildungszentrum „Am Sonnenpark“ (Foto: Trute/ASB)

Der ASB in Sachsen hat sich das Ziel gesetzt, die Versorgung von Menschen in der letzten Lebensphase dauerhaft zu verbessern. Die Einführung einer palliativen Praxis in den ASB-Einrichtungen ist dabei ein wichtiger Baustein.

Von März bis Oktober 2018 wurden nun Pflegefachkräfte zu Palliative-Care-Fachkräften in einem mehrstufigen Kurs im ASB-Bildungszentrum „Am Sonnenpark“ in Leipzig weitergebildet.

Die Teilnehmenden konnten ihre vorhandenen medizinischen und pflegerischen Kenntnisse vertiefen, die insbesondere für die Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen wichtig sind. Dabei spielten auch psychologische, soziale und spirituelle Fragen und Bedürfnisse der Betroffenen und Angehörigen eine wichtige Rolle.

mehr »

Perspektivwechsel: ASB Leipzig im Dialog mit Politik

Stadträtin Nicole Bärwald-Wohlfarth (li.) mit ASB-Geschäftsführerin Marion Zimmermann

„Perspektive wechseln“ – unter diesem Motto stand der Besuch der SPD-Stadträtin Nicole Bärwald-Wohlfarth beim ASB Regionalverband Leipzig. Im Seniorenheim „Haus am Silbersee“ in Leipzig-Lößnig empfing Heimleiter Ingo Vester die Politikerin aus dem Leipziger Stadtrat. Er und sein Pflegeteam gaben Frau Bärwald-Wohlfarth interessante Einblicke, wie ein Tag im Seniorenheim gestaltet wird, welche Angebote es für die Bewohner gibt und worauf es bei den pflegerischen Handlungen ankommt – sozusagen von der Grundpflege bis zur Pflegedokumentation.

Im Gespräch mit Geschäftsführerin Marion Zimmermann wurden anschließend wichtige sozialpolitische Fragen erörtert, die aktuell auch in der Bundesregierung diskutiert werden: Wie kann der Eigenanteil für Bewohner so gestaltet werden, dass er für die Betroffenen bezahlbar bleibt? Welche Alternativen gibt es in der Pflegeversicherung, um die steigenden Kosten auch in Zukunft finanzieren zu können? Was muss sich bei der Finanzierung der ambulanten Pflege ändern? Wie können Kommunen und Träger der Einrichtungen künftig noch besser zusammenarbeiten, um die Betreuung und Versorgung älterer Menschen sicher zu stellen.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten wirklich großartige Arbeit trotz der schwierigen Bedingungen in der Pflege. Neben einer stärkeren Anerkennung brauchen wir in Sachsen endlich verbindliche Regelungen in der Finanzierung von stationärer und ambulanter Pflege. Auch wenn die Kommune dabei nur einen kleinen Teil beitragen kann, braucht es ein stärkeres Bewusstsein für die Bedürfnisse in der Pflege“, so Frau Bärwald-Wohlfarth.

mehr »

ASB Leipzig auf dem Tag der Seniorinnen und Senioren

Der Arbeiter-Samariter-Bund Leipzig präsentierte sich auf dem Tag der Seniorinnen und Senioren im Neuen Rathaus in Leipzig.

Seit 2011 wurde einmal im Jahr eine Seniorenkonferenz veranstaltet und seit 2016 als Tag der Seniorinnen und Senioren weitergeführt. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Titel „Mach mit, mach’s nach, …! – Demokratie in Leipzig“ und fand im Rahmen des von der Stadt Leipzig ausgelobten „Jahr der Demokratie“ statt.

Was macht eine lebendige Demokratie aus? Welchen Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich auch oder gerade für ältere Bürgerinnen und Bürger? – Diese Fragen sowie viele Praxisbeispiele diskutierten die Referenten mit den Teilnehmern.

Vicky Gottas vom Seniorenbüro Südost und der Begegnungsstätte „Kregeline“ begrüßte ASB-Präsident Franz Müntefering und Prof. Dr. Thomas Fabian, Bürgermeister und Beigeordneter für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule, am ASB-Infostand.

mehr »

Wie Samariter aus ganz Deutschland gemeinsam den Ernstfall proben

Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB Leipzig, bedankt sich herzlich bei allen Mitarbeitenden und ehrenamtlichen Helfern für das engagierte Mitwirken bei diesem anspruchsvollen Einsatz. „Alle Beteiligten waren ernsthaft bei der Sache, aber danach kam auch der Spaß und das gemeinsame Miteinander der Samariter aus ganz Deutschland nicht zu kurz. Wir freuen uns, dass der ASB in Sachsen Gastgeber dieser ersten Bundesübung sein konnte.“

mehr »

Erfolgreich ins neue Ausbildungsjahr gestartet

Die neuen ASB-Auszubildenden und ihre direkten Ansprechpartner.

Der Arbeiter-Samariter-Bund zählt zu den attraktiven Arbeitgebern in der Region. Seit seiner Neugründung haben hier hunderte Auszubildende erfolgreich ihre Lehre absolviert. Nicht wenige der Azubis sind nach ihrer Ausbildung bei uns geblieben.

In der vergangenen Woche begrüßte ASB-Geschäftsführerin Marion Zimmermann zusammen mit den Ausbildungsleitern die neuen Auszubildenen des Jahrganges 2018/2019 im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“.

„Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für eine Ausbildung beim ASB Leipzig entschieden haben. Ob Altenpflege, Rettungsdienst oder Freiwilligendienst: Sie sind die kompetenten und motivierten Fachkräfte von morgen, die wir dringend brauchen. Sie haben einen praxisnahen, abwechslungsreichen Weg in eine sichere berufliche Zukunft gewählt. Danke für Ihr Vertrauen“, so Marion Zimmermann.

mehr »

„Leipzig drückt“ am 17. September 2018 auf dem Augustusplatz

Das Aktionsteam den LEIPZIG DRÜCKT.

Am Montag, den 17. September 2018, von 9 – 16 Uhr werden die Leipziger Hilfsorganisationen, die Branddirektion der Stadt Leipzig, das Herzzentrum Leipzig und die Universitätsklinik Leipzig mit der Aktion „Leipzig drückt“ auf dem Augustusplatz in Leipzig den Auftakt zur bundesweiten Initiative der „Woche der Wiederbelebung“ gestalten.

Er kann jeden aus dem Nichts treffen: der plötzliche Herz-Kreislauf-Stillstand. Wer als Betroffener nicht innerhalb weniger Minuten wiederbelebt wird, stirbt. Denn wenn das Herz aussetzt, zirkuliert das Blut im Körper nicht mehr. Somit werden die Organe nicht mehr mit Sauerstoff versorgt. Wichtige Zellen sterben innerhalb kürzester Zeit ab und die Überlebenschance richtet sich gegen Null. Die gute Nachricht: Jeder kann im Notfall die Wiederbelebungsmaßnahmen starten.

mehr »

ASB fordert: Eigenanteile in der stationären Pflege begrenzen!

Um Pflegebedürftige in stationären Einrichtungen weiter zu entlasten, fordert der ASB, dass die Länder endlich ihrer Verantwortung zur finanziellen Förderung der Investitionskosten nachkommen müssen. Foto: ASB/Ressel

Auf Pflegebedürftige in stationären Einrichtungen und ihre Angehörigen kommen seit den letzten Monaten erhöhte Kosten zu. Grund hierfür ist, dass die Gehälter der Pflegekräfte, die teilweise unter dem tariflichen Niveau lagen, in den Verhandlungen mit den Pflegekassen endlich angehoben werden konnten. Die stationäre Pflegeeinrichtung, die diese Gehälter bezahlen muss, bekommt von der Pflegeversicherung für jeden Kunden aber nur einen festen Betrag entsprechend dem jeweiligen Pflegegrad. Die gestiegenen Kosten muss sie daher an ihre Kunden weitergeben. Diese müssen die steigenden finanziellen Eigenanteile in der Pflege selbst finanzieren oder Hilfe zur Pflege beantragen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) hält dies für eine bedenkliche Entwicklung und fordert gesetzliche Schritte zur Begrenzung der Eigenanteile.

„Es ist sehr zu begrüßen, dass Pflegekräfte endlich besser bezahlt werden“, so Ulrich Bauch, Bundesgeschäftsführer des ASB Deutschland e.V., „gleichzeitig müssen die Eigenanteile der Pflegebedürftigen aber im Rahmen bleiben.“

mehr »

Aktion Perspektivwechsel: Den Blick verändern

Unserer Zukunft kann es nur zum Vorteil gereichen, wenn sich die verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche näher kommen und mehr Verständnis füreinander entwickeln.

Der ASB Leipzig beteiligt sich an der „Aktion Perspektivwechsel“ der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen

Vom 27. bis 31. August 2018 beteiligt sich der ASB Leipzig an der „Aktion Perspektivwechsel“ der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen. Wir laden Akteure aus der Politik, kommunalen Verwaltung, von Kostenträgern sowie Medienvertreter ein, einen Tag lang ihre Perspektive zu wechseln und in einer unserer Pflegeeinrichtungen im Großraum Leipzig mitzuarbeiten.

„Mit der Aktion wollen wir zeigen, welche Bedeutung soziale Arbeit im Freistaat hat. Die Teilnehmenden am Perspektivwechsel können im Gespräch mit den Verantwortlichen vor Ort aber auch erfahren, wo es Probleme gibt und was sich verändern muss. Dies verändert den Blick und hilft bei politischen Entscheidungen.“ sagt Matthias Mitzscherlich, Vorsitzender der LIGA in Sachsen.

Informationen | Anmeldung | Kontakt: marketing@asb-leipzig.de

ASB-Hausnotruf ist Testsieger

Die Stiftung Warentest hat neun private und gemeinnützige Haus­notrufdienste getestet: Sieger ist der ASB-Hausnotruf.
Als Sieger ging der ASB beim aktuellen Test von Hausnotrufdiensten hervor. Unter den neun geprüften Diensten wurde der ASB als einziger mit der Note 2,7 bewertet und ist somit Spitzenreiter in der Reihe der größten Anbieter.

Besonders gut schnitten die Reaktionszeit in den Notrufzentralen und die Bearbeitung der Notrufe sowie die fachliche Beratung und der Kundenservice ab. Die Stiftung Warentest informiert in ihrer Zeitschrift TEST (Ausgabe 8/2018) über das Ergebnis der aktuellen Studie.

mehr »

Der ASB Leipzig wünscht allen Schulanfängern einen guten Start!

Beim großen Aktionstag „Sicherer Schulweg“ am 12. Juni 2018 war der ASB Leipzig wieder mit dabei. Die Kinder konnten das ASB-Heinzelmännchen begrüßen, einen Rettungswagen besichtigen sowie in der Kuscheltierklinik einen „Patienten“ verarzten und mit nach Hause nehmen.

Lesen Sie hier unsere Tipps zum Schulanfang:

mehr »

Über 100 „Flinke Samariter“ des ASB Leipzig beim Firmenlauf

Sibylle Dölling und Stefanie Schramm präsentieren die neuen Lauf-Shirts des ASB.

Der 11. Leipziger Firmenlauf am Mittwoch, 6. Juni 2018, steht in den Startlöchern. Mit neuen Trikots sind wir hochmotiviert und als starkes Team „Flinke Samariter“ ist der ASB Leipzig mit 55 Läufern, 30 Fans und 35 Sanitätern dabei.

Treffpunkt: Sanitätszelt vor der Red-Bull-Akademie (Trainingszentrum) am Cottaweg. 16:00 Uhr: Aufbau Sanitätszelt; 16:30 Uhr: Rues BBQ Smoker (Real American Barbecue); 17:30 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen; 18:15 Uhr: Teamfoto; 18:45 Uhr: Startaufstellung – zwei Startwelle(!); 19:00 Uhr: Start der zweiten Startwelle.

Wir wollen gemeinsam „die etwas andere Netzwerk-Party“ feiern und als willkommene Abwechslung nutzen. Selbstverständlich dürfen auch Fans ohne Anmeldung unsere 55 Läuferinnen und Läufer anfeuern.

1. Juni – Kindertag: Für eine unbeschwerte und glückliche Kindheit

Zum Internationalen Kindertag grüßt das ASB-Heinzelmännchen alle Kinder und wünscht ihnen eine unbeschwerte und glückliche Kindheit.

Zum 1. Heinzelmännchen-Cup am 26. Mai 2018 gab es nur Sieger und das RB-Leipzig-Maskottchen „Bulli“ war auch dabei.

Das wird heute in der Kita „Eilenburger Heinzelmännchen“ noch einmal richtig gefeiert.

1. Heinzelmännchen-Cup zum ASB-Kindergarten-Fest am 26. Mai in Eilenburg

Fleißige Hände helfen, den Fußballplatz pünktlich bis zum ASB-Fest fertigzustellen. Des Weiteren wurden beide Spielplätze chic gemacht: Bänke gestrichen, Blumenbeete angelegt u.a.

Nur noch wenige Tage bis zum großen Kinderfest in den „Eilenburger Heinzelmännchen“. Kinder, Eltern, Großeltern und alle Mitarbeitenden der ASB-Kindertagesstätte freuen sich auf den 26. Mai. Ab 14 Uhr gibt es Spielmobil, Tombola, Pferderennen, Luftballontiere, Kinderschminken, Bastelstraße und Hüpfburg. Auch ein Rettungswagen des ASB öffnet für die Heinzelmännchen-Bande seine Türen.

Ein Höhepunkt ist der 1. Heinzelmännchen-Cup auf dem neuen Fußballfeld. Der Bolzplatz wurde in diesem Frühjahr zusammen mit Eltern errichtet. „Besonders die Kinder der Vorschulgruppe warteten schon ganz ungeduldig darauf“, so Kita-Leiterin Regina Hähnel, die sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedankt.

Und an den Tagen nach dem Kindergarten-Fest geht es schwungvoll bei den Heinzelmännchen weiter: Kindergarten-Olympiade, Kindertag und das Eilenburger Stadtfest ...

Leipziger Pflegesymposium „PFLEGE – Dein Personal?!“

Gruppenfoto beim Leipziger Pflegesymposium: Lars Menzel (Johanniter-Akademie), Franz Müntefering (ASB Deutschland), Marion Zimmermann und Wolfgang Engel (beide ASB Leipzig).

Erstmalig fand am 15. Mai 2018 das Leipziger Pflegesymposium „PFLEGE – Dein Personal?!“ statt. Mit Gästen aus Politik und Wirtschaft, Experten, Pflegefachkräften und Auszubildenden in der Altenpflege wurden die Strategien und Erfahrungen im Wettbewerb um Fachkräfte und den Nachwuchs in der professionellen Pflege im ASB-Bildungszentrum „Am Sonnenpark“ in Leipzig diskutiert.

Franz Müntefering, Präsident des ASB Deutschland, betonte in seiner Eröffnungsrede: „Es ist nicht hinzunehmen, dass Alter und Krankheit ein soziales Risiko darstellen. Es ist auch nicht hinzunehmen, dass Pflegekräfte zusätzlich unter dem Druck stehen, dass sich die Schere zwischen der Zahl der Pflegekräfte und der Zahl der Pflegebedürftigen immer mehr öffnet und sie dabei Gefahr laufen, selbst im Alter an den Rand der Gesellschaft gedrängt zu werden, weil ihre Rentenansprüche aufgrund der niedrigen Einkommen sehr gering sind.“

„Gute Pflege findet 365 Tage im Jahr statt und kann nur mit gutem und ausreichend vorhandenem Personal geleistet werden. Dafür stehen wir ein und leisten als Arbeiter-Samariter-Bund Leipzig unseren gesellschaftlichen Anteil als attraktiver Arbeitgeber. Wir haben Konzepte für eine umfassende Betreuung der pflegebedürftigen Menschen, die sich uns anvertrauen, geschaffen. Gute Pflege braucht engagierte Profis mit Herz und Fachkompetenz. Gute Pflege braucht aber auch Zeit für den Menschen“, so Marion Zimmermann, Geschäftsführerin ASB Leipzig.

mehr »

Tag der Pflege 2018

Die Geschäftsleitung des ASB-Leipzig nimmt den Internationalen Tag der Pflege zum Anlass, sich bei allen Pflegekräften für ihre engagierte Pflege und Betreuung unserer Bewohner, Tagespflegegäste und Klienten herzlich zu bedanken:

„Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2018 gilt Ihnen unsere Anerkennung. Diesen Tag wollen wir zum Anlass nehmen, uns bei Ihnen für die geleistete Arbeit im Rahmen der Pflege und Betreuung unserer Bewohner, Tagespflegegäste und Klienten recht herzlich zu bedanken. Mit Kompetenz und Engagement begegnen Sie den Herausforderungen und tragen dazu bei, dass der Mensch bei uns im Mittelpunkt steht.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft und Freude für Ihre Aufgaben.

Im Namen der Geschäftsführung und Einrichtungsleitungen Ihre Marion Zimmermann, Geschäftsführerin, Arbeiter-Samariter-Bund RV Leipzig e.V.“

Rommy Arndt ist Botschafterin für den Wünschewagen

Rommy Arndt, bekannt als Nachrichtenmoderatorin bei n-tv und MDR aktuell, ist seit April 2018 Botschafterin für den Wünschewagen in Sachsen. Das ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort.

"Wir freuen uns über die prominente Unterstützung und auf eine gute Zusammenarbeit mit Frau Arndt", so Marion Zimmermann vom ASB Leipzig.

"Der Wünschewagen steht dafür, dass es niemals nebensächlich ist, wie wir unseren letzten Lebensabschnitt erleben", so Rommy Arndt. Mehr Infos unter wuenschewagen.de/standorte/sachsen

Zukunftstag im Seniorenheim

Wenn Du mit dem Herzen bei der Sache bist, bist Du bei uns am richtigen Fleck.
Der Boys‘Day – Jungen-Zukunftstag ist ein Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen und wird auch 2018 vom ASB Regionalverband Leipzig unterstützt.
Für den 26. April bietet der ASB Schülern ab Klasse 5 in seinen Einrichtungen Böhlen, Kitzscher sowie Leipzig-Lößnig die Möglichkeit, neue Wege in ihrer Berufs- und Lebensplanung auszuprobieren. Die Jungen können den Vormittag aktiv mitgestalten oder einfach nur mit den Bewohnern plaudern.

Anmeldung über das Boys‘Day-Radar unter www.boys-day.de

Franz Müntefering eröffnet Leipziger Pflegesymposium

Foto: ASB/Hannibal

Der Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland Franz Müntefering wird am 15. Mai 2018 nach Leipzig kommen und das Leipziger Pflegesymposium eröffnen. Die Veranstaltung unter dem Titel „PFLEGE – Dein Personal?!“ wird vom ASB Leipzig und der Johanniter-Akademie Mitteldeutschland im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“ organisiert. Im Mittelpunkt stehen Strategien und Erfahrungen im Wettbewerb um Fachkräfte und Nachwuchs in der professionellen Pflege.

Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.

Weiter Infos: » www.leipziger-pflegesymposium.de

Ein Osterfest voller schöner Überraschungen

Glücklicherweise kein Aprilscherz: Das Osterfest beginnt am Sonntag. Der ASB Leipzig wünscht ein buntes und friedvolles Fest voller schöner Überraschungen. Zum Ausspannen wünschen wir geruhsame Osterfeiertage und frühlingshaften Sonnenschein.

„Ob Rettungswache, Pflegedienste, Hausnotruf, in den Seniorenheimen oder beim Katastrophenschutz – der ASB Leipzig ist auch an den Osterfeiertagen da, wenn Hilfe gebraucht wird.“ so Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB-Regionalverbandes. „Danke dafür an unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter in Leipzig, Markkleeberg, Kitzscher, Böhlen, Taucha und Eilenburg.“

Getreu unserem Motto: Wir helfen hier und jetzt!

SCHAU REIN – Woche der offenen Unternehmen in Sachsen

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig beteiligt sich auch dieses Jahr mit seinen Einrichtungen in Leipzig, Böhlen und Kitzscher an Sachsens größter Initiative zur Berufsorientierung.

Vom 12. bis 17. März 2018 konnten interessierte Jugendliche den Alltag in ihrem Wunschberuf kennenlernen. 30 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen von Schulen aus Leipzig und Umgebung haben diese Möglichkeit genutzt, direkt vor Ort einen Einblick in die Berufspraxis zu gewinnen und sich an verschiedenen Tätigkeiten auszuprobieren.

mehr »

Neuer Vorstand gewählt:

Die Mitgliederversammlung hat am 7. März 2018 den neuen Vorstand des ASB Regionalverbandes Leipzig e. V. gewählt. Herzlichen Glückwunsch.

» Wolfgang Engel, Vorsitzender des Vorstandes
» Jürgen W. Schwan, stellv. Vorsitzender
» Ute Schäfer, Vorstandsmitglied
» Stephan Sperling, stellv. Vorsitzender
» Dr. Torsten Wolf, Vorstandsmitglied

Geschäftsführerin Marion Zimmermann freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich tätigen Vorstand.

Für die 20-jährige Mitwirkung im Vorstand des ASB Leipzig erhielt Jürgen W. Schwan das Samariter-Ehrenkreuz in Silber.

In seinem Bericht zog Wolfgang Engel eine sehr positive Bilanz über die letzten vier Jahre und die Entwicklungen des ASB Leipzig trotz schwieriger werdender Rahmenbedingungen. Getreu dem Motto "Wir helfen hier und jetzt" setzt sich der ASB Leipzig auch weiterhin für Menschen ein, die Hilfe und Unterstützung benötigen.

Einladung zur Mitgliederversammlung

(v.l.) stellv. Vorsitzender Stephan Sperling, Geschäftsführerin Marion Zimmermann und Vorstandsvorsitzender Wolfgang Engel

Der ASB Regionalverband Leipzig e. V. lädt alle Mitglieder
zur ordentlichen Mitgliederversammlung
am 7. März 2018 um 16:00 Uhr
im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“, Mattheuerbogen 6
in Leipzig-Probstheida ein. Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme.

Die Tagesordnung sowie die weiteren Unterlagen finden Sie unter:

mehr »

„PFLEGE – Dein Personal?!“:
Symposium zur Problematik des Fachkräftemangels am 15.5.2018 in Leipzig

Der Arbeiter-Samariter-Bund Leipzig und das Bildungsinstitut Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie veranstalten am 15. Mai 2018 erstmals ein gemeinsames Pflegesymposium mit dem Titel „PFLEGE – Dein Personal?!“ Strategien und Erfahrungen im Wettbewerb um Fachkräfte und Nachwuchs in der professionellen Pflege.

Aus politischer, wissenschaftlicher und praxiserfahrener Sicht beleuchten die Referenten in Vorträgen und Workshops neue Ansätze und Möglichkeiten zur Bindung und Gewinnung von Fachkräften in der Pflege.

mehr »

Mitarbeiterbroschüre: Der ASB Leipzig stellt sich vor

Geschäftsführerin Marion Zimmermann
Pünktlich zum Jahresbeginn ist die erste Mitarbeiterbroschüre des ASB-Regionalverband Leipzig erschienen. Das erste Exemplar erhielt Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB Leipzig.
Seit März 1990 sorgt sich der ASB in und um Leipzig um das Wohl von Menschen, die unsere Hilfe brauchen. Getreu dem Motto „Wir helfen hier und jetzt“. Die Broschüre erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB Leipzig in den nächsten Tagen über die Hauspost. In der 40-seitigen Mitarbeiterbroschüre erfahren sie alles über die Entwicklung des ASB Leipzig seit der Wende.

mehr »

12. Januar: Großes Neujahrskonzert im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“

Mit einer Veranstaltung der besonderen Art startet der ASB zusammen mit der Hochschule für Musik und Theater Leipzig ins noch junge Jahr 2018. Unter den Titel „Operette für Genießer“ päsentieren Studierende der Gesangsklassen von Prof. Brigitte Wohlfarth bekannte Werke von Frederick Loewe (My Fair Lady), Nico Dostal (Die Flucht ins Glück), Johann Strauss (Die Fledermaus), Paul Lincke (Frau Luna) und anderen. Eine musikalische Reise zu alten und neuen Klassikern der Operette.

mehr »

Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

Leipzig, 15. Dezember 2017: „Ich bedanke mich auf das Herzlichste bei unseren 787 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Sie sorgen dafür, dass der ASB in Leipzig, Markkleeberg, Kitzscher, Böhlen, Taucha und Eilenburg immer erreichbar und bei Bedarf im Einsatz ist. Der ASB Leipzig ist jederzeit da, wenn Hilfe gebraucht wird.“ so Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB-Regionalverbandes. Getreu unserem Motto: Wir helfen hier und jetzt!

mehr »

Dank zum Tag des Ehrenamtes

Jaqueline Baumgarten wird durch Oberbürgermeister Burkhard Jung mit einem Empfang in der Oper Leipzig für ihr Engagement geehrt.

Leipzig, 5. Dezember 2017: Ehrenamt hat viele Gesichter und hat in unserem gesellschaftlichen Zusammenhalt eine große Bedeutung bekommen. „Ich bedanke mich auf das Herzlichste bei den vielen Helferinnen und Helfern, die freiwillig die unterschiedlichsten Bereiche des ASB mitgestalten. Für diesen großartigen Einsatz kann nicht genügend gedankt werden.“, so Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB Leipzig.

mehr »

Ein Jahr ASB-Sozialstation Markkleeberg – ein guter Grund zu feiern

Pflegedienstleiterin Christin Aurich

Markkleeberg: Seit einem Jahr versorgt und betreut das 9-köpfige Pflegeteam der ASB-Sozialstation in Markkleeberg, Hauptstraße 8, kranke- und pflegebedürftige Menschen, die in ihrem Zuhause leben.

Mit Fachwissen, Erfahrung und Zuwendung werden die Pflegebedürftigen von den Pflegekräften versorgt und die Angehörigen entlastet.

mehr »

LEIPZIG SCHOCKT – App steht ab sofort gratis zur Verfügung

Herz-Lungen-Wiederbelebungstraining zum Aktionstag am 18.09.2017
Foto: G. Rothe | ASB

Die Notfall-App zeigt das nächste, verfügbare AED-Gerät (Automatisierte Externe Defibrillatoren, kurz „Defi“) im Großraum Leipzig an. Über die App kann auch sofort der Notruf abgesetzt werden.

Es kann jeden treffen. Jeder von uns kann jederzeit in die Situation kommen, den plötzlichen Herztod eines Mitmenschen miterleben zu müssen. Hauptproblem: Nicht jeder weiß, wie er sich in einer solchen Situation zu verhalten hat. Das wollen wir ändern!

Den wichtigsten Schritt muss aber jeder selbst erledigen: Die kostenfreie App LEIPZIG SCHOCKT auf dem Smartphone installieren. Nur so kann sie helfen, wenn Hilfe gebraucht wird.

Laden Sie sich LEIPZIG SCHOCKT auf Ihr Smartphone: » Google play | App Store

mehr »

9. September 2017 – Internationaler Tag der Ersten Hilfe

Leipzig: Mit der Aktion „5 vor 12“ am 18. September 2017 gestalten die Leipziger Hilfsorganisationen, die Branddirektion der Stadt Leipzig und die Universitätsklinik Leipzig auf dem Richard-Wagner-Platz den Auftakt zur bundesweiten Initiative „Woche der Wiederbelebung“. Wir laden alle herzlich ein!

Schirmherr des Aktionstages ist Burkhard Jung,
Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.

mehr »

Pflegeversicherung 2017
Was steht mir und meinen pflegenden Angehörigen zu?

Leipzig: Mit den Pflegestärkungsgesetzen I und II wurde die Pflege deutlich verbessert. So erhalten Menschen mit Demenz erstmals einen gleichberechtigten Zugang zu allen Leistungen der Pflegeversicherung. Auch pflegende Angehörige werden jetzt besser unterstützt.

Erfahren Sie in unseren Kursen für pflegende Angehörige »
alles Wissenswerte!

Wenn du noch nicht weißt was du werden willst –

wie wär`s mit einer Ausbildung zum Altenpfleger (m/w)?
Unser Team wartet auf dich! In unseren ambulanten und stationären Einrichtungen in und um Leipzig gibt es noch Ausbildungsplätze für Kurzentschlossene.

Die Ausbildung zur Altenpflegefachkraft dauert drei Jahre. Sie ist dual gegliedert, d.h.: es gibt einen Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen. Die Ausbildung ist zukunftsorientiert, vielseitig, verantwortungsvoll und keinesfalls langweilig.

Hier informieren und gleich bewerben »

Mit dem FERIENPASS fit in Erster Hilfe

Leipzig, Juli 2017: Der ASB-Leipzig wünscht allen Schülerinnen und Schülern eine tolle Ferienzeit.

Wer mal etwas Besonderes machen möchte, kann unsere speziellen Ferienangeboten zum Them „Erste Hilfe“ nutzen. Für Schüler/innen ab dem 15. Lebensjahr gilt die Bescheinigung auch für die Fahrschule!

mehr »

„Nanjing“ zu Gast in Leipzig

Leipzig, 27. Juni 2017: 15 kleine Musikerinnen und Musiker des „Nanjing Xianlin Primary School Folk Orchestra” werden chinesische Volksmusik nach Leipzig bringen. Dazu zeigen junge Tänzerinnen ihr Können im klassischen chinesischen Tanz. Mit dem Konzert in Leipzig startet das Ensemble seine Europatournee.

Veranstaltungsort: ASB-Objekt „Am Sonnenpark“ Mattheuerbogen 6, 04289 Leipzig | Beginn ist 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Endlich Ferienzeit

Der ASB Leipzig wünscht Ihnen und Ihren Familien eine großartige Ferienzeit mit ganz viel Sonne, weißem Sand, Strandhütten, Strandparty und noch viel mehr! Kommen Sie gesund und wohlbehalten zurück.
Und all jenen, die nicht zu „großen und kleinen Ferienkindern“ gehören, wünschen wir trotzdem einen wunderbaren Sommer.

P.S. Wir freuen uns über Ihre Urlaubskarten und Ihre Fotos.

ASB Leipzig startklar für 10. Commerzbank Firmenlauf

Leipzig, 21. Juni 2017: Beim diesjährigen Firmenlauf geht der ASB Leipzig wieder mit einem starken Team an den Start. Die Läuferinnen und Läufer freuen sich gemeinsam mit ihren Fans auf ein schönes Sportevent und viel Spaß auf der ASB-Partymeile.

Das ASB-Team der Sanitäter sorgt wieder für die medizinische Absicherung und wünscht allen ein unbeschwertes Sportevent.

ASB Leipzig mit voller Kraft voraus beim 4. eureos OPEN WATER CUP

14. Juni 2017: Mit seinen Teams Samariter 1 und Samariter 2 war der ASB Leipzig auch in diesem Jahr wieder beim eureos OPEN WATER CUP am Start. Unterstützung erhielten die Mannschaften in ihren 8-er Kanus von Sport-Profis als Steuermann. Auf der 120m langen Wettkampfstrecke gaben die ASB-Aktiven alles und erreichten mit einer Mannschaft sogar das Viertelfinale. Alle – Aktive und Fans – waren mit Begeisterung dabei und erlebten wieder packende Wettkämpfe in einer besonderen Atmosphäre auf dem Elsterflutbecken.

Der Wünschewagen in Mecklenburg-Vorpommern rollt!

8. Juni 2017, Warnemünde: Franz Müntefering, Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes, startete am 08. Juni gemeinsam mit Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider und dem ASB-Landesgeschäftsführer Mathias Wähner am Leuchtturm in Warnemünde den Wünschewagen für den Nordosten.

mehr »

ASB vom Deutschen Spendenrat zertifiziert

Wolfgang Beil (Mitte) nimmt die Urkunde von Wolfgang Stückemann, dem Vorsitzenden des Deutschen Spendenrats, und Geschäftsführerin Daniela Geue entgegen. Foto: Deutscher Spendenrat e.V.

30. Mai 2017: Der ASB erhielt als eine der ersten 15 Organisationen das neue Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats. Damit wird dem Verband der transparente und verantwortungsvolle Umgang mit Spendenmitteln bescheinigt.

weitere Informationen unter www.asb.de »

Kindergartenfest der ASB Kindertagesstätte „Eilenburger Heinzelmännchen“

20. Mai 2017, Eilenburg: Ein buntes Treiben gab es in der ASB Kindertagesstätte „Eilenburger Heinzelmännchen“. Nach der Eröffnung der neu gestalteten Rollerstrecke und der Danksagung an alle Mitwirkenden, begann unser diesjähriges Kindergartenfest. Ein Höhepunkt war sicher die von den Kindern vorgeführte Modenschau mit Bekleidung von Kid’s und Co. Eilenburg.

mehr »

3. Familien- & Sportfest des ASB Leipzig – ein voller Erfolg

14. Mai 2017, Leipzig: Von Regen bis strahlendem Sonnenschein – für unsere Besucher war nicht nur das Wetter bunt gemischt. Viele Familien freuten sich über die vielen Angebote Leipziger Vereine und Firmen, ob Eishockey-Torschuss, Kletterwand, Slagline, Basteln und Schminken, Bogenschießen und, und, und.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön!

Impressionen »

Dank und Schulterschluss zum Tag der Pflege

Leipzig, 12. Mai 2017: Anlässlich des heutigen Tages der Pflege haben der ASB Leipzig und die Johanniter-Akademie, Bildungsinstitut Mitteldeutschland einen Kooperationsvertrag zur Verbesserung der Aus-, Fort- und Weiterbildung für Pflegekräfte besiegelt. Dazu waren Vertreterinnen und Vertreter der ambulanten, teilstationären und stationären Pflege zu einem Frühstück in das ASB-Objekt „Am Sonnenpark“ eingeladen.

„Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihren wertvollen Dienst. Sie sind es, die pflegen, betreuen, dokumentieren, für das leibliche Wohl der Seniorinnen und Senioren sorgen und vieles mehr leisten.“ Ihre Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB Leipzig

Hochwasserschutz – mein Schutz, dein Schutz, unser Schutz?

Eilenburg, 1. Mai 2017: Ein Eventprogramm zum Hochwasserschutz erwartet interessierte Besucher/innen zum „Tag der offenen Tür “ der Feuerwache Eilenburg. Gestaltet vom Arbeiter-Samariter-Bund, der Fachhochschule Bielefeld und der Akademie Hochwasserschutz Wiesbaden werden wertvolle Hinweise, Tipps, Erfahrungen aber auch kleine praktische Fertigkeiten rund um den Hochwasserschutz in lockerer Form vermittelt. Schauen Sie vorbei – es lohnt sich!

Feuerwache Eilenburg, Bahnhofstraße 20

Boys´ Day | Entdecke was in Dir steckt!

27.04.2017: Bei uns erhältst Du einen Einblick in das Berufsbild eines Altenpflegers. Du kannst den Tag im Seniorenheim aktiv mitgestalten oder einfach nur mit den Bewohnern plaudern. Vielleicht entdeckst Du ganz neue Seiten an Dir!

P.S. Übrigens – viele Fragen sind erlaubt!

Beim Boys´ Day anmelden »

Im Frühling durchstarten

Das Team im ASB-Bildungszentrum „Am Sonnenpark“
berät Sie zu allen Bildungsangeboten
und nimmt auch gern Ihre Anfragen entgegen »

Machen Sie mit und werben Sie für Ihren Verein!

Wir laden Sie herzlich ein, Ihren Verein auf der Galopprennbahn Scheibenholz zu präsentieren. Sie haben die Möglichkeit mit Spiel, Spaß, Kreativität und Aktionen Ihre Vereinsarbeit kostenfrei vorzustellen und für Nachwuchs zu werben.

mehr »

Porschemitarbeiter unterstützen ASB Wünschewagen in Sachsen

„Uns ist es sowohl als Unternehmen als auch als Belegschaft von Porsche Leipzig eine Herzensangelegenheit, auch auf sozialen Wegen unterwegs zu sein – und das mit derselben Leidenschaft, mit der wir unsere Sportwagen bauen. …“
Thomas Kanz, Vorsitzender des Betriebsrates, Porsche Leipzig GmbH

mehr »

Berufserkundung Rettungswache Leipzig

Schülerinnen und Schüler der Rahn Education wollten mehr über den Beruf Notfallsanitäter erfahren und begaben sich auf Berufe-Exkursion in die ASB Rettungswache Leipzig.
„Es war eine tolle Veranstaltung und Sie haben das wirklich großartig gemacht. Sie haben sehr viel Ruhe in der Darstellung der beruflichen Inhalte gezeigt und uns mit Humor, Engagement und Liebe zu Ihrer Arbeit durch den spannenden Vormittag geführt.“, bedankte sich die Praxisberaterin der Rahn Schule Franziska Seppelt im Namen der Schüler.

Willst du zum Team der Rettungswache gehören, dann bewirb dich bei uns.

Hier findest du die aktuellen Stellenausschreibungen.

Fahrt in die Heimat – Der Wünschewagen in Sachsen

Am 10. Februar 2017 war es soweit – Marek D. ist am frühen Morgen mit dem Wünschewagen abgeholt worden. Er fieberte der Ankunft in seiner Heimat entgegen und konnte nach ca. 5 Stunden Fahrt seine Frau endlich in die Arme schließen.

mehr »

11.2. – Europäischer Tag des Notrufs

Liebe Samariterinnen und Samariter,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
den „Europäischen Tag des Notrufs“ nehme ich zum Anlass, allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich für ihren Einsatz im Rettungsdienst und Katastrophenschutz zu danken.

Ihre Marion Zimmermann
Geschäftsführerin ASB RV Leipzig e. V.

Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe im beruflichen Alltag

Leipzig, 27. Februar 2017: Warum brillieren einige unter Druck und andere brechen zusammen? Wie kann man Belastungen vorbeugen?
Und was hilft, wenn der Kopf schwirrt?
Der Fachexperte Ralf Konnopke zeigt Wege aus der Stress-Spirale.

mehr »

Sozialministerin Klepsch übernimmt Schirmherrschaft für Wünschewagen Sachsen

Dresden, 19. Januar 2017: Heute wurde der ASB-Wünschewagen im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
vorgestellt. Staatsministerin Barbara Klepsch übernahm die Schirmherrschaft für das Projekt in Sachsen.

mehr »

ASB Sachsen organisiert wieder beliebtes Notarzttraining im Connewitzer WERK 2 in Leipzig

Leipzig, 17.-19. Januar 2017: Auf dieses Highlight freuen sich die meisten Medizinstudenten der Uni Leipzig schon seit Monaten: Die angehenden Mediziner im siebten Semester absolvieren die überaus beliebte Übung „Technische Menschenrettung und Immobilisation“ im Rahmen ihres Notfall- und Akutmedizin-Kurses. Für einige Studierende ist der Kurs sogar ausschlaggebend, nach Leipzig zu gehen!

mehr »

Der ASB Leipzig trauert um Dr. Thomas Voigt

Unser langjähriges Vorstandmitglied, Herr Dr. Thomas Voigt, verstarb in der letzten Dezemberwoche 2016 plötzlich und unerwartet im Alter von 56 Jahren.
Wir verlieren mit Herrn Dr. Voigt einen sehr zuvorkommenden, offenen und freundlichen Menschen. Mehr als 23 Jahre hat sich Herr Dr. Voigt als ehrenamtliches Vorstandsmitglied mit großer Fachkompetenz und in seiner ruhigen Art für den Ausbau, die Etablierung und die permanente Zukunftsausrichtung unseres Verbandes eingesetzt.

Wir sind sehr erschüttert, dass Herr Dr. Voigt, dieser uns wichtige Mensch, nicht mehr unter uns weilt. Fassungslos und in stillem Gedenken erweisen wir den Angehörigen unser Mitgefühl.

Vorstand und Geschäftsführung

Wichtige Änderungen in der Pflege ab 2017

Die Pflegereform bringt viele Änderungen mit sich. Die Pflegedienstleiterin der ASB-Sozialstation Markkleeberg gibt in einem Video Pflegebedürftigen und Angehörigen Tipps, was zu beachten ist.

Bitte Rettungsgasse bilden! – neue Regeln ab 2017

Laut Straßenverkehrsordnung ist jetzt jeder Autofahrer dazu verpflichtet eine Rettungsgasse zu bilden. Fehlverhalten wird mit einem Bußgeld belegt. Grundsätzlich sollte eine Rettungsgasse nicht erst gebildet werden, wenn Sirenen zu hören sind, sondern bereits, wenn der Stau gerade entsteht.

mehr »

Ab dem 1. Dezember 2016 rollt nun auch in Sachsen der Wünschewagen

Start für den Wünschewagen in Sachsen.

Leipzig: „Mit dem Wünschewagen letzte Wünsche wagen.“ Die ehrenamtliche Initiative des ASB Deutschland e.V.
Alle Menschen haben große und kleine Wünsche oder Träume, die im Laufe ihres Lebens in Erfüllung gehen sollen. Doch was ist, wenn die Lebenszeit unerwartet früh zu Ende geht und noch ein besonderer Wunsch offen ist? Für die Angehörigen oder Freunde ist es oft nicht einfach, dem schwerkranken Menschen diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. Hier hilft das Projekt Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland.

mehr »

ASB-Sozialstation Markkleeberg bezieht neue Räume

Markkleeberg, 4. November 2016: Es wurde in den letzten Wochen viel gewerkelt und eingerichtet – jetzt sind die Räume in der neuen ASB-Sozialstation in Markkleeberg bezugsfertig. Christin Aurich und ihr Pflegeteam freuen sich auf die neue Aufgabe. „Nun können wir die wachsende Zahl unserer Klienten in Markkleeberg und Umgebung noch besser zu Hause betreuen und vor Ort beraten.“

Übrigens wird noch eine Pflegfachkraft zur Unterstützung gesucht. Kommen Sie ins Team »

mehr »

Schnelleinsatzgruppen Landeskatastrophenschutzübung 2016

Leipzig, 29.Oktober 2016: Die Schnelleinsatzgruppen Sanität des ASB Leipzig war heute neben anderen Einsatzkräften an der Landeskatastrophenschutzübung 2016, Medizinische Task Force 23, beteiligt. Im Rahmen der Übung auf dem Gelände der Neuen Messe Leipzig wurde der Aufbau eines Schnelleinsatzzeltes für einen Behandlungsplatz erprobt und es wurden drei Ausbildungsstationen aufgebaut. Der Vorstandsvorsitzende des ASB Leipzig, Wolfgang Engel, bedankte sich bei den Helfern für ihre Einsatzbereitschaft.

Willst auch Du Helfer im Ehrenamt werden, dann bewirb Dich bei uns! Du lernst bei uns wie im Notfall professionell geholfen und Spezialtechnik richtig eingesetzt wird.

Erste ehrenamtlicher Helfer für den Wünschewagen ausgebildet

Leipzig, 28. Oktober 2016: Am 1. Dezember startet der Wünschewagen in Sachsen. Jetzt wurden dafür die ersten ehrenamtlichen Helfer zur Begleitung der Wunschfahrten ausgebildet. Neben Inhalten wie Fahrgastbetreuung, Technik sowie Organisation und rechtliche Grundlagen, wurde auch der eigene Umgang mit den Themen Sterben und Tod besprochen.

Der Wünschewagen ist eine Initiative des ASB Deutschland. Unter dem Leitgedanken „Letzte Wünsche wagen“ werden für schwerstkranke Menschen, die sich in der letzten Phase ihres Lebens befinden, Fahrten zu individuellen Wunschzielen organisiert. Für die Fahrgäste und ihre Begleitpersonen sind die Wunschfahrten kostenlos. Der Wünschewagen finanziert sich aus Spenden und Sponsorenmitteln.

Willst Du mit einsteigen und zum Team des sächsischen Wünschewagens gehören, dann melde dich unter: wuenschewagen@asb-leipzig.de
Weitere Informationen unter: www.wünschewagen.de

Der Wünschewagen Sachsen – Letzte Wünsche Wagen

1. Multiplikatorentreffen
21.10.2016 in Leipzig

Leipzig, 27.Oktober 2016: In 34 Tagen wird der Wünschewagen in Sachsen seine Arbeit aufnehmen. Die Organisation läuft auf Hochtouren.

Letzte Wünsche wagen. Genau dieses Vorhaben unterstützt das großartige Projekt „Der Wünschewagen“, eine Initiative des ASB Deutschland. Denn wenn sich das Leben unerwartet dem Ende zuneigt, treten oftmals unerfüllte Träume in den Vordergrund. Doch gerade schwerstkranke Menschen sind häufig nicht mehr in der Lage, sich auf den Weg zu machen.

Steigen Sie mit uns ein und lassen Sie Wünsche wahr werden. mehr »

NEU: ASB-Sozialstation Markkleeberg

Markkleeberg, 1.Oktober 2016: Der ASB Leipzig eröffnet seine neue Sozialstation in Markkleeberg.

Unser Pflegeteam ist unter der Rufnummer 0341 3584428
für Sie erreichbar.

mehr »

Medizinische Absicherung von Großveranstaltungen als Nebenjob

Komm ins Team! Der ASB Leipzig übernimmt die medizinische Absicherung von Großveranstaltungen wie Messen, Musik- und Sportveranstaltungen etc.

Jetzt bewerben » Telefon: 0341 5295694 | weitere Infos »

„Prüfen – Rufen – Drücken“ | „Woche der Wiederbelebung“ in Leipzig

Knut Fleckenstein (Bundesvorsitzender des ASB) am Aktionsstand des ASB Leipzig bei einer Übung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Leipzig, 19. bis 26. September 2016: Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch die Helferquote beim Herzstillstand ist im internationalen Vergleich alarmierend gering. Dabei sind die Maßnahmen zur Wiederbelebung eines Menschen einfach. Man kann nichts falsch machen. Jeder kann es.

Machen Sie sich fit für die Herz-Lungen-Wiederbelebung und üben Sie mit unseren Ausbildern am 22.09.2016 im Globusmarkt in Wachau
von 11 bis 15 Uhr.

mehr >

Wir danken für 25 Jahre Vorstandsarbeit

Leipzig, September 2016: Der Arbeiter-Samariter-Bund Leipzig dankt Herrn Wolfgang Engel für ein Vierteljahrhundert Vorstandsarbeit.

Internationaler Tag der Ersten Hilfe

10. September 2016: Zum Internationalen Tag der Ersten Hilfe appelliert der ASB an die Bürger, regelmäßig einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.

Viele Bürgerinnen und Bürger helfen nicht, weil sie sich nicht mehr an die Handgriffe erinnern können. In der Erste-Hilfe-Grundausbildung, die seit April 2015 nur einen Unterrichtstag umfasst, lernen die Teilnehmer nicht nur die Herz-Lungen-Wiederbelebung, sondern auch den Umgang mit einem automatisierten externen Defibrillator (AED).

Einladung zum Interessenstammtisch
„Kitzscher im Engagement gegen das Vergessen“

Kitzscher, 31. August 2016: Ab 17 Uhr sind alle Interessierten herzlich in das ASB-Seniorenheim „Am Schwarzholz“ (Lärchenstraße 27, 04567 Kitzscher) eingeladen!
Die Kooperationsgemeinschaft engagiert sich dafür, an Demenz Erkrankte und ihre pflegenden Angehörigen zu unterstützen und ihnen eine Perspektive bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

mehr »

ASB Leipzig jetzt auf Facebook

Leipzig, Freitag, 26. August 2016: Seit heute ist der ASB Leipzig auch im sozialen Netzwerk Facebook präsent.

Jetzt liken – wir freuen uns über viele Freunde!

ASB Leipzig spendiert Wasser

Leipzig, 21. Juli 2016: Unter dem Motto: „Wasser ist zum Trinken da“ hat der ASB Leipzig für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Trinkwasserspender aufgestellt. Die Aktion im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements hat zum Ziel für ausreichendes Trinken zu motivieren. Gerade in der heißen Jahreszeit wird schnell der nötige Flüssigkeitsbedarf unterschritten. Das Startpaket enthielt eine wiederverwendbare
1-Liter-Flasche, die nun mit frisch gefiltertem Trinkwasser, nach Bedarf gekühlt und mit Kohlensäure versetzt, gefüllt werden kann.

Interessenstammtisch „Kitzscher im Engagement gegen das Vergessen“

Kitzscher, 30. Juni 2016: Im „Café Wahnsinn“ in der Trageser Straße ist ab 17 Uhr Zeit und Raum für interessante Gespräche rund um das Thema Demenz. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Kooperationsgemeinschaft des Projektes „Kitzscher im Engagement gegen das Vergessen“ engagiert sich dafür, an Demenz Erkrankte und ihre pflegenden Angehörigen zu unterstützen und ihnen eine Perspektive bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

mehr Informationen zum Projekt „Kitzscher im Engagement gegen das Vergessen“ »

Neue Veranstaltungsreihen:
Gesundheits- und Ernährungsberatung im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“

Wie ernähre ich mich gesund und ausgewogen? Was sollte ich aufgrund eventueller Krankheiten beachten? Was ist eigentlich gesunde Ernährung? Diese und weitere Fragen werden in der neuen Veranstaltungsreihe „Gesundheitsberatung & Ernährung“ mit Sabine Hakim besprochen. Jeden Monat wird ein spezielles Thema in den Mittelpunkt gestellt. Aber auch Ihre Fragen werden gern beantwortet.

mehr »

2. Familien- & Sportfest ein voller Erfolg

Zur großen Maskottchenparade hatte das ASB-Heinzelkmännchen wieder seine Freunde eingeladen.

Leipzig, 12. Juni 2016: Mehr als 3000 Besucher freuten sich über die vielen Mit-mach-Aktionen für Groß und Klein beim 2. Familien- & Sportfest des ASB Leipzig auf der Galopprennbahn Scheibenholz. Ob Überschlagsimulator und Fahrradparcours, Hüpfburg, Torwandschießen oder eine kleine Trainingseinheit bei den Sportvereinen – überall gab es etwas zu entdecken oder zu gewinnen. Selbst das Wetter spielte mit und ließ Besucher und Akteure im Trockenen Spaß haben. Darüber freute sich auch Schirmherrin Heike Fischer-Jung und ihre Olympioniken vom Olympiastützpunkt Leipzig e. V..

Der ASB Leipzig dankt allen Vereinen und Firmen für ihr Engagement und freut sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Beim ASB ist Vielfalt gelebte Realität

Foto: ASB/Barbara Bechtloff

Köln, 5. Juni 2016: Der Arbeiter-Samariter-Bund beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen am bundesweiten Diversity-Tag 2016. In seinem „Jahr der Integration“ legt der ASB den Fokus auf kulturelle Vielfalt im Haupt- und Ehrenamt. Der Verband möchte langfristig noch mehr Migranten und Geflüchtete als Freiwillige und Mitarbeiter gewinnen.

mehr »

ASB-Heinzelmännchen grüßt alle Kinder

1. Juni 2016: Zum Internationalen Kindertag grüßt das ASB-Heinzelmännchen alle Kinder und wünscht ihnen eine unbeschwerte und glückliche Kindheit.

Zum Feiern und Spaß haben lädt es alle Kinder mit ihrer Familie zum
2. Familien- & Sportfest am 12. Juni 2016 » auf die Galopprennbahn Scheibenholz.

Neuer Krankentransportwagen für Einsatzzug Taucha

Delitzsch, 18. Mail 2016: In Delitzsch fand die Übergabe neuer Katschutz-Fahrzeuge für den Landkreis Nordsachsen statt, die durch den Freistaat Sachsen beschafft wurden. Drei Krankentransportwagen (KTW B) erhielten die Katastrophenschutzzüge und einen Einsatzleitwagen (ELW 1) die FFW Delitzsch. Die Übergabe erfolgte durch den Landrat Kai Emanuel sowie der Dezernentin für Ordnung und Sicherheit, Angelika Stoye, Amtsleiter Frank Breitfeld und dem stellv. Kreisbrandmeister Klaus Bechstedt vom Landkreis Nordsachsen. Unter den Gästen waren auch Vertreter der Stadt Delitzsch, der FFW Delitzsch und der Hi-Orgs des Landkreises.

Übung für Einheiten des Katastrophenschutzes

Leipzig, 17. Mai 2016: In den Abendstunden führte die Branddirektion auf dem Gelände der Neuen Leipziger Messe eine Übung mit Kräften des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes durch. Übungsziel war die Überprüfung von Elementen, die zur Bewältigung eines Großschadensereignisses erforderlich sind.

mehr »

Erfolgreiche Re-Zertifizierung für den ASB Leipzig

April 2016: Der ASB Leipzig hat erfolgreich die Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 absolviert. Vertreter der akkreditierten Prüfstelle DQS – Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen GmbH übergaben kürzlich das Zertifikat. Vorausgegangen war ein mehrtägiges Audit in verschiedenen Bereichen. Seit nunmehr neun Jahren ist der ASB Regionalverband Leipzig erfolgreich zertifiziert.

mehr »

10. Ferienfahrt der Discogruppe für Menschen mit Behinderung

Die Discothek für Menschen mit Behinderung gibt es seit September 2004. Einmal im Monat wird in der „Kregeline“ im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“ ausgelassen getanzt und einmal im Jahr wird gemeinsam Urlaub gemacht. Vom 4.–8. Mai 2016 geht es wieder in den „Regenbogenhof“ nach Rudelswalde. Dies ist ein barrierefreier Vierseiten- und Erlebnis Bauernhof.

mehr »

Übergabe neuer Krankentransportwagen (KTW)

Dreden, 8. April 2016: Auf dem Theaterplatz in Dresden übergab der sächsische Innenminister Markus Ulbig offiziell die zweite Charge der KTW Typ B an die Einsatzzüge des Freistaates Sachsen. Von den insgesamt 60 KTW erhielt der Einsatzzug Taucha des ASB Leipzig zwei Fahrzeuge. Die technische Übernahme erfolgte bereits einen Tag zuvor an der Landesfeuerwehr und Katastrophenschutzschule in Nardt.

ASB-Bildungszentrum gratuliert frisch ausgebildeten Rettungssanitätern

Leipzig, 7. April 2016: Seit Beginn des Jahres 2016 wurden im ASB-Bildungszentrum „Am Sonnenpark“ zwölf Rettungssanitäter ausgebildet. Die interessante und umfangreiche Weiterbildung, die sich in Grundausbildung, Klinikpraktikum, Rettungswachenpraktikum und Prüfungsmodul gliedert, wurde erstmals in Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen Ausbildungs- und Beratungsgesellschaft mbH Werdau angeboten und endete am 07.04.2016 u.a. mit der praktischen Prüfung. Wir gratulieren den Teilnehmern zum bestandenen Rettungssanitäter und wünschen Ihnen für den weiteren beruflichen Weg alles Gute.

Haben auch Sie Interesse an einer Ausbildung zum Rettungssanitäter? Wir beraten Sie gern!

Flüchtlingsrat Leipzig e. V. informiert

Marion Zimmermann, Geschäftsführerin des ASB Leipzig (links im Bild) bedankt sich bei Sonja Brogiato, Sprecherin des Flüchtlingsrates Leipzig e. V., für ihre informativen Ausführungen.

Leipzig, 30. März 2016: Im ASB-Bildungszentrum „Am Sonnenpark“ berichtete Sonja Brogiato, die Sprecherin des Flüchtlingsrates Leipzig e. V., in einer Veranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB Leipzig über Hintergründe, Fakten und eigene Erfahrungen zum Brennpunktthema geflüchtete Menschen in Leipzig. In der anschließenden Talkrunde hatten die Teilnehmenden, die aus allen Bereichen des ASB Leipzig gekommen waren, viele Fragen an Sonja Brogiato, die sie objektiv und informativ beantwortete und auch Möglichkeiten der Unterstützung aufzeigte. „Hilfe zur Selbsthilfe: Vormachen, mitmachen, nachmachen.“ ist das Motto des Flüchtlingsrates Leipzig e. V. .

Ob Sachspenden, soziale Betreuung, Deutschunterricht oder Begleitung im Alltag – der Flüchtlingsrat setzt sich seit 25 Jahren für Geflüchtete in Leipzig ein.

ASJ zu Gast bei den „Hawks“ (American Sports Club Leipzig Hawks e. V.)

Leipzig, 23. März 2016: Die Kinder und Jugendlichen der ASJ Leipzig waren bei den Leipziger „Hawks“ zu einer Trainingsstunde im American Football eingeladen. Neben ihren Sportsachen hatten die ASJ-ler auch die Erste Hilfe Tasche mit im Gepäck, denn vor dem Training gaben sie den „Hawks“ Tipps in Erster Hilfe. Schließlich steht in den wöchentlichen Gruppenstunden der ASJ neben Spiel und Spaß auch die Ausbildung in Erster Hilfe auf dem Plan.

mehr »

Einladung zum Netzwerktreffen „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“

Kitzscher: Mit dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Bundesmodellprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ soll der Alltag von demenzerkrankten Menschen und ihren Angehörigen dauerhaft verbessert werden. Ein großes Netzwerk von Partnern aus der Region, die dieses Projekt unterstützen, hat sich bereits gebildet.
Zum nächsten Treffen der Kooperationspartner am Dienstag, den 22. März 2016, 10:00 Uhr sind Interessierte ganz herzlich in das ASB-Seniorenheim „Am Schwarzholz“, Lärchenstraße 27 in Kitzscher eingeladen. Als Projektträger stellt der Arbeiter-Samariter-Bund RV Leipzig e. V. die geplanten Meilensteine vor und legt gemeinsam mit den Partnern weitere Etappen fest.

mehr »

Eine Kleinstadt stellt sich dem demografischen Wandel

Bürgermeister von Kitzscher, Maik Schramm, beim Selbsterfahrungstraining im Altersanzug

Kitzscher, 3. Februar 2016: Im Rathaussaal in Kitzscher findet eine ganz besondere Veranstaltung statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung begeben sich im Selbsterfahrungstraining mit dem Alterssimulationsanzug auf Perspektivwechsel. Sie können ausprobieren und erleben, wie sich Bewegungsabläufe im Alter verändern, wie man sich im Alter mit dem Ausfüllen von Anträgen und Formularen auseinandersetzen muss oder ob man im Alter noch mit dem Smartphone telefonieren kann.

mehr »

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

ASB Leipzig und Wissenschaftler aus Bielefeld starten
Kooperationsprojekt RISK_M

Leipzig, 27. Januar 2016: Mitglieder des ASB Leipzig und der Fachhochschule Bielefeld trafen sich zum Start des Hochwasser-Projekts
RISK_M in den Räumen des ASB-Objektes „Am Sonnenpark“ in Leipzig, um den inhaltlichen und organisatorischen Rahmen des Kooperationsprojekts zu besprechen.

mehr »

Fachkräfte des ASB Leipzig auf aktuellem Stand zum PSG II

Leipzig, 21.01.2016: Im ASB Bildungszentrum wurden Fachkräfte des ASB Leipzig zum Zweiten Pflegestärkungsgesetz (PSG II) geschult. Nun können sie Pflegebedürftige bzw. ihre Angehörigen beraten, damit sie alle Leistungen erhalten, die ihnen zustehen. Welche wichtigen Änderungen es gibt, lesen Sie hier. »

ASB Sachsen organisiert wieder Kurs „Technische Menschenrettung“ für Medizinstudenten der Uni Leipzig

Leipzig, 19.-21. Januar 2016: „Technische Menschenrettung und Immobilisation“ ist von 13:30 bis 19:30 Uhr das Thema des POL-Kurses für Medizinstudenten im Werk 2. Im Auftrag der Medizinische Fakultät der Universität Leipzig organisiert der ASB – Landesverband Sachsen e. V. und erhält dabei Unterstützung von weiteren Leipziger Hilfsorganisationen und der Berufsfeuerwehr. Die Studierenden lernen an 9 Stationen das regelrechte Handeln als Notarzt kennen und können an konkreten Fällen ihre theoretischen Kenntnisse in der Praxis beweisen.

Einsatz der SEG Taucha nach Wohnungsbrand

16. Januar 2016: Um 23:24 Uhr wurde die SEG des Einsatzzugs Taucha durch die Leitstelle Delitzsch alarmiert. Am späten Samstagabend brach in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Die Ursache war vermutlich eine Weihnachtsbaum. 38 Menschen wurden aus dem Haus evakuiert und bei Bedarf medizinisch versorgt.

mehr »

Kappa Services überreicht Teddybären für Kinder im ASB-Krankenwagen

Das Team der Rettungswache des ASB Leipzig freut sich über die neuen Teddys.

Leipzig, 11.12.2015: Alfred Werner, Leiter der Rettungswache des ASB Leipzig, konnte eine Spende von 30 Teddybären der Leipziger Firma Kappa Services in Empfang nehmen. Überreicht wurden die kuscheligen Tröster von Denise Pohl, der Leipziger Niederlassungsleiterin des Unternehmens, das normalerweise Fachkräfte in die Wirtschaft vermittelt. „Heute vermitteln wir Teddys – dorthin, wo sie gebraucht werden. Das macht uns einfach eine große Freude“, sagt Denise Pohl.

mehr »

Gewinner von #EHkannjeder stehen fest

Die ASJ-Leipzig kann sich über einen Gewinn freuen | Foto: ASB Leipzig/G.Rothe
In seinem Jahr der Ersten Hilfe hatte der ASB Menschen, die über Erste-Hilfe-Kenntnisse verfügen, dazu aufgerufen, sich als Ersthelfer zu bekennen. Unter dem Hashtag #EHkannjeder konnten alle, die einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben oder sogar schon einmal Leben gerettet hatten, sich als Ersthelferinnen und Ersthelfer zeigen.

Insgesamt wurden 450 Fotos für die Aktion eingesandt. Sie zeigen 1.134 Ersthelferinnen und Ersthelfer.

Unter allen Teilnehmern wurden zehn Gewinner ausgelost. Darunter war auch die ASJ-Leipzig, die sich nun über ein Erst-Helfer-Paket mit vielen hilfreichen Utensilien zum Erste-Hilfe-Leisten freuen kann.

Mehrgenerationen Brettspiel „MitteDeutschland“ getestet

Prof. Rüdiger Ulrich (vorn links) lud zum Mehrgenerationen Brettspiel „MitteDeutschland“ ein.

Leipzig, 9.12.2015: Im ASB-Objekt "Am Sonnenpark" setzten sich Schüler, Studenten und Senioren an einen Tisch um zu spielen. Zu der etwas ungewöhnlichen Runde hatte Prof. Rüdiger Ulrich der HTWK Leipzig eingeladen. Er stellte das Mehrgenerationen Brettspiel "MitteDeutschland" vor, das unter seiner Regie an der Hochschule entwickelte wurde.

mehr »

Zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember erinnert der ASB an die beeindruckende Arbeit der vielen tausend Ehrenamtlichen und Freiwilligen in der Flüchtlingshilfe.

Foto: ASB/Timm Schamberger

Mehr als 3.000 ehrenamtliche Samariter engagierten sich 2015 an 172 Standorten für über 45.000 Flüchtlinge. Die Helfer bauten innerhalb kürzester Zeit Notunterkünfte auf, betreiben Erstaufnahmeeinrichtungen, betreuen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, bieten Sprachkurse und viele andere Hilfs- und Betreuungsleistungen an.

Mehr dazu, sowie den von SAMARITAN INTERNATIONAL produzierten Film zur Flüchtlingshilfe finden Sie hier »

Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ –
Azubi des ASB Leipzig ist mit dabei

Nicole Mothes, Auszubildende in der ASB Sozialstation Leipzig

Dresden, 23. November 2015: Nicole Mothes, Auszubildende im 3. Lehrjahr in der ASB Sozialstation Leipzig, geht beim Vorentscheid zum Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ mit an den Start.

Ihre Berufsfachschule, die Heimerer-Schule in Leipzig, hat sie aufgrund ihrer besonderen Leistungen in der theoretischen und praktischen Ausbildung zu diesem Wettbewerb entsendet.

mehr »

„Woche der Demenz“ in Kitzscher erfolgreich beendet

Ines Lierath, Projektleiterin und Maik Schramm, Bürgermeister von Kitzscher, beim Test des Altersanzugs GERT

30. Oktober 2015: Am Freitag fand mit einem Programm der Schülerinnen und Schüler der Oberschule Kitzscher die „Woche der Demenz“ ihren Abschluss. An den Tagen zuvor konnten sich die Besucher bei interessanten Fachvorträgen rund um das Thema „Leben im Alter“ informieren und beraten lassen. Zur Auftaktveranstaltung am Montag war auch der Bürgermeister von Kitzscher, Maik Schramm, dabei und testete den Altersanzug GERT - einen Anzug, der das körperliche Ältersein simuliert. Dabei stellte er fest, wie beschwerlich es im Alter sein kann, und dass man als junger gesunder Mensch mit dieser Erkenntnis ein besseres Verständnis für ältere Menschen entwickelt.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend | mehr »

Herzlichen Glückwunsch!

Am 1. Oktober 1990 begann Geschäftsführerin Marion Zimmermann ihre Tätigkeit beim Arbeiter-Samariter-Bund. Seit 25 Jahren leitet sie nun die Geschicke des Leipziger Verbandes, der mit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem der größten Arbeitgeber in Leipzig gehört. Wir gratulieren sehr herzlich.

ASB Leipzig gewinnt Ausschreibungsverfahren im Rettungsdienst

29. September 2015: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern die freudige Nachricht, dass der ASB Leipzig den Zuschlag für den Rettungswachenbereich Ost der Stadt Leipzig bis zum 30.6.2022 erhalten hat. Die Geschäftsführung dankte allen für ihr Engagement und wünscht weiterhin eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Das Team der Rettungswache überreichte Geschäftsführerin Marion Zimmermann ein Bild mit vielen Unterschriften und dankte damit ihrem 25-jährigen Einsatz für den ASB Leipzig.

„Prüfen – Rufen – Drücken“ | „Woche der Wiederbelebung“ in Leipzig

Knut Fleckenstein (Bundesvorsitzender des ASB) am Aktionsstand des ASB Leipzig bei einer Übung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Leipzig, 19. bis 26. September 2015: Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch die Helferquote beim Herzstillstand ist im internationalen Vergleich alarmierend gering. Dabei sind die Maßnahmen zur Wiederbelebung eines Menschen einfach.
Man kann nichts falsch machen. Jeder kann es.

Machen Sie sich fit für die Herz-Lungen-Wiederbelebung und üben Sie mit unseren Ausbildern an den Stationen des ASB Leipzig

mehr >

13. Landesjugendwettbewerb der ASJ Sachsen 2015 in Leipzig

Leipzig, 11. bis 13. September 2015: Unter dem Motto „Erste-Hilfe-Piraten am Silbersee“ rief die ASJ Sachsen in diesem Jahr zum Landeswettbewerb nach Leipzig.

Sechs Mannschaften mit insgesamt 31 Kindern und Jugendlichen waren am Start, um sich in ihrem Wissen und Können in der Ersten Hilfe zu messen. Bei dem Wettbewerb standen aber auch Allgemeinwissen, Geschicklichkeit, Spiel und Spaß mit auf der Tagesordnung.

Über ihren Sieg konnte sich in der Altersklasse „Jugend“ die ASJ-Mannschaft aus Görlitz freuen und in der Kategorie „Kinder“ und „Schüler“ die ASJ-Mannschaften aus Leipzig. Herzlichen Glückwunsch!

mehr »

ASB RV Leipzig e.V. erhält 193.500 Euro von der Deutschen Fernsehlotterie / insgesamt 419.639 Euro für Sachsen

Hamburg/Leipzig, 04.08.2015: Riesengroße Freude in Leipzig: Der ASB Leipzig hat jetzt eine Förderung in Höhe von 193.500 Euro von der Deutschen Fernsehlotterie für die Anpassung des Brandschutzkonzeptes und Trennung der Steigleitung im Haus „Am Silbersee“ erhalten.

„Wir freuen uns, dass wir hier ganz konkret helfen können“, so Christian Kipper, Geschäftsführer von Deutschlands ältester Soziallotterie. „Unser besonderer Dank gilt all unseren Mitspielern, die mit ihrem Einsatz für den guten Zweck diese Förderungen erst möglich machen.“

ASB fordert Einbindung von Defikoptern in den Rettungsdienst

Eine Drohne, an der ein Defibrillator befestigt ist, startet.

Köln, 30. Juli - 2015 Im Falle eines plötzlichen Herztodes ist die sofortige Erste Hilfe von entscheidender Bedeutung.

Besonders abgelegene, ländliche Gegenden oder Waldgebiete sind für Rettungsfahrzeuge nicht so schnell zu erreichen. Hier könnten Drohnen zu fliegenden Lebensrettern werden: Ausgestattet mit einem Defibrillator, kurz Defi, fliegen sie über Wälder, Flüsse oder Stauseen zu ihrem Bestimmungsort.

mehr »

Auszubildende aus Vietnam

Begrüßung der vietnamesischen Auszubildenden

Leipzig, 10.07.2015: Heute schloss der ASB Leipzig mit drei vietnamesischen Jugendlichen einen Ausbildungsvertrag ab. Sie werden im September 2015 ihre Ausbildung zum/r Altenpfleger/in beginnen und im Haus "Am Silbersee" den praktischen Teil absolvieren. Den theoretischen Unterricht erhalten sie in der Heimerer-Schule, die dieses Ausbildungsprojekt initiiert hat und die Auszubildenden auch außerhalb der Schule betreut.

mehr »

Ulrich Bauch wird neuer ASB-Bundesgeschäftsführer

Ulrich Bauch, neuer ASB-Bundesgeschäftsführer ab 1. August 2015

Köln, 17. Juni 2015: Zum 1. August 2015 wird Ulrich Bauch, bisher Geschäftsführer der Lebenshilfe gGmbH, seinen Dienst als neuer Bundesgeschäftsführer beim Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e. V. antreten. Der 50-jährige Diplom-Verwaltungswirt folgt damit auf Christian Reuter, der nach vierjähriger Amtszeit beim ASB seit dem 1. April 2015 Generalsekretär des Deutschen Roten Kreuzes ist.

mehr »

Ehrennadel der Stadt Leipzig für Wolfgang Engel

Von Oberbürgermeister Burkhard Jung (Mitte) für ihren Einsatz gewürdigt: Dorit Roth, Uwe Riedel, Barbara Kunze, Heidemarie Stahr, Wolfgang Engel und Günter Fuchs (von links).

Leipzig, 05.06.2015: Oberbürgermeister Burkhard Jung würdigte – stellvertretend für die vielen freiwilligen Helfer im Alltag – besonders engagierte, fürs Gemeinwohl tätige Leipziger mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt. Beim Festakt im Neuen Rathaus war unter den ausgezeichneten sieben Frauen und Männern auch Wolfgang Engel, Vorstandsvorsitzender des ASB Regionalverband Leipzig e. V. .

mehr »

44 flinke Samariterinnen und Samariter beim Firmenlauf am Start

Leipzig, 3. Juni 2015: Beim 8. Firmenlauf war der ASB Leipzig wieder mit dabei. 44 flinke Samariterinnen und Samariter gingen an den Start und absolvierten die 5,2 km lange Strecke. Sie wurden von ebenso vielen Fans angefeuert. Auf der ASB-Partymeile herrschte großartige Stimmung. Vielen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer, die diese Großveranstaltung medizinisch abgesichert haben. Fotostrecke »

„Moderne Ernährung und Krebsrisiko“

Ca. 50 Mitarbeiter|innen folgten der Einladung in das Haus "Am Silbersee".

Donnerstag, 21. Mai 2015: Der ASB Leipzig lud zu einer Veranstaltung des betrieblichen Gesundheitsmanagements zum Thema „Moderne Ernährung und Krebsrisiko“. Die Gastreferentin Frau Dr. Mantovani Löffler, Leiterin der Klinik für Internistische Onkologie/Hämatologie am Klinikum St. Georg, legte sehr anschaulich dar, dass unsere Ernährung auch das Krebsrisiko beeinflusst. Im Anschluss durfte an einem kleinen Buffet mit gesunden Snacks und Säften probiert werden. Die Rezepte stehen auf der nächsten Seite zum Download bereit:

mehr »

ASB entsendet Helfer-Team nach Kathmandu

Sonntag, 26. April 2015: Der ASB entsendet ein zweiköpfiges Helferteam nach Nepal. ASB-Nothilfekoordinator Axel Schmidt und ein ASB-Kollege aus Bosnien werden sich vor Ort ein Bild von der Lage machen, sich mit den Helfern in der Region koordinieren und weitere Hilfsmaßnahmen einleiten.

Mehr Informationen und Spendenkonto beim ASB Bundesverband »

Arbeiter-Samariter-Bund: Lauf für ein buntes Deutschland

Emin da Silva läuft in sieben Tagen 500 Kilometer von Bremen nach Dresden und wirbt für Weltoffenheit, Toleranz und Zuwanderung.

Am Donnerstag, den 23. April 2015, etwa 15:30 Uhr wird Emin da Silva auf dem Leipziger Augustusplatz vor dem Mendebrunnen von einem Team des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband Leipzig e. V. erwartet. Seien Sie bei der Begrüßung mit dabei!

mehr »

„Kitzscher im Engagement gegen das Vergessen“

Kitzscher, den 22. April 2015: im Rahmen des Bundesmodellprojektes „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ sind alle Kooperationspartner und Interessierte zum Vortrag „Kommunikation bei Demenz“ und anschließender Diskussionsrunde mit Referentin Ines Lierath herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort ist das ASB-Seniorenheim „Am Schwarzholz“, Lärchenstraße 27 in 04567 Kitzscher.

mehr »

Mit nur einem Tag Leben retten.

Knut Fleckenstein, ASB-Bundesvorsitzender, übt mit einer Ausbilderin des ASB-Bildungszentrum Leipzig den Einsatz eines AED.

Ab dem 1. April 2015 dauert die Erste-Hilfe-Ausbildung statt zwei nur noch einen Unterrichtstag. Wer einen Erste-Hilfe-Kurs für den Betrieb, die Ausbildung oder für private Zwecke besucht, lernt die wichtigsten Inhalte der Ersten Hilfe in nur neun statt wie bisher 16 Unterrichtsstunden. Das ASB-Bildungszentrum "Am Sonnepark" Leipzig bietet ab April diese verkürzten Erste-Hilfe-Kurse an. Jetzt buchen »

mehr »

Europäischer Tag des Notrufs

Im Notfall gilt europaweit die 112.

Leipzig, 11. Februar 2015 – Ein Notfall kann immer und überall passieren. Ob Sturz, Herzinfarkt, Unfall oder Feuer – in Deutschland wird im Ernstfall die 112 gewählt. Wen aber rufe ich an, wenn ich im Ausland Hilfe benötige? Welche Notrufnummer gilt zum Beispiel in England, welche in Schweden oder Polen? Seit 2008 lautet die Antwort: europaweit die 112. Sie kann kostenfrei aus dem Fest- oder Mobilfunknetz genutzt werden. Um die Bekanntheit der Euronummer 112 weiter voranzutreiben, gibt es seit 2009 jedes Jahr am 11.2. den Europäischen Tag des Notrufs.

mehr »

ASB Sachsen organisiert Kurs „Technische Menschenrettung“ für Medizinstudenten der Uni Leipzig

Mitarbeiter des ASB Rettungsdienstes erklären Studenten die mechanische Reanimationshilfe LUCAS-2.

Leipzig, 20. bis 22. Januar 2015: Bei dem beliebten Notarzttraining im Connewitzer Werk 2 können sich die Studenten mit echten Geräten und den Fahrzeugen der Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter Unfallhilfe und der Leipziger Berufsfeuerwehr in praktischen Übungen ausprobieren.

mehr »

Besuch aus China im Seniorenheim „Am Park“ – Austausch über Gesundheits- und Pflegewissenschaft

Delegation chinesischer Führungskräfte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Böhlen, 11. Dezember 2014: Eine Delegation der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit Führungskräften aus der wirtschaftsstärksten Provinz Chinas – Jiangsu, besuchte das Seniorenheim „Am Park“. Auf Vermittlung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ kamen 20 Vertreter von Behörden und medizinischen beziehungsweise Pflegeeinrichtungen nach Böhlen.

mehr »

AOK PLUS und der ASB Leipzig starten gemeinsames Projekt zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Bei der Vertragsunterzeichnung
im ASB-OBjekt "Am Sonnenpark"

Leipzig, 27. November 2014: Das körperliche wie seelische Wohlergehen der Beschäftigten zu erhalten und zu verbessern – das ist Ziel eines dreijährigen Projekts des Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig e. V. und der AOK PLUS. Davon profitieren rund 550 Mitarbeiter.

In dem gemeinsamen Projekt geht es nicht nur um kurzfristige Erfolge, sondern um nachhaltige Verbesserungen für die Belegschaft. Gutes Gesundheitsmanagement greift in ganz viele Unternehmensprozesse ein. Dabei wird nicht nur das Gesundheitsverhalten der Mitarbeiter oder rückengerechtes Arbeiten optimiert, auch weiche Faktoren wie Führungsstil, Arbeitsklima, Arbeitsprozesse und Arbeitsorganisation werden untersucht.

mehr »

Auftaktveranstaltung „Kitzscher im Engagement gegen das Vergessen“

Kitzscher: Zur Auftaktveranstaltung „Kitzscher im Engagement gegen das Vergessen“ kamen am Montag, den 10. November 2014, im Festsaal der Stadtverwaltung Kitzscher, Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Netzwerkpartner sowie Interessierte zu einem ersten gemeinsamen Austausch zusammen.

Seit dem 1. September 2014 gehört das ASB-Seniorenheim „Am Schwarzholz“ zu einem der 149 neuen lokalen Standorte, die ihre Arbeit im Bundesmodellprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ aufgenommen haben, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

gefördert vom

mehr »

Bundesvorsitzender Knut Fleckenstein im Amt bestätigt

Am 18. Oktober wählte der ASB seinen neuen Vorstand auf der Bundeskonferenz in Stuttgart.

Köln/Stuttgart, 18. Oktober 2014: Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. (ASB) wählte auf seiner 19. ordentlichen Bundeskonferenz in Stuttgart turnusgemäß seinen neuen Bundesvorstand.

Dabei bestätigte eine überwältigende Mehrheit von 90 Prozent der 162 Delegierten den Hamburger Knut Fleckenstein MdEP in seinem Amt als ASB-Bundesvorsitzender.

mehr »

Gesundheitsprävention mit dem "BGW mobil"

Gesundheitspädagogin, Jasmin auf dem Berge (rechts im Bild), mit Mitarbeiterinnen der ASB-Kindertagesstätte "Eilenburger Heinzelmännchen" im "BGW mobil".

Eilenburg, 25. September 2014: Das „BGW mobil“ macht bei der ASB-Kindertagesstätte „Eilenburger Heinzelmännchen“ in Eilenburg Station. Diese Gesundheitsvorsorge auf vier Rädern ist eine gemeinsame Initiative des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita werden direkt an ihrem Arbeitsplatz von einer Gesundheitspädagogin beraten, wie sie ihren Arbeitsalltag hinsichtlich ihrer Gesundheit besser gestalten können. Die Beratung erfolgt sowohl in der Gruppe als auch individuell in Einzelgesprächen.

mehr »

Ausbildung der ersten Notfallsanitäter gestartet

Der ASB Leipzig begrüßt seine Azubis, die nun als erste die neue Ausbildung zum Notfallsanitäter beginnen.
Leipzig, 22. September 2014: Der ASB Leipzig begrüßt seine vier Azubis, die nun als erste die neue Ausbildung zum Notfallsanitäter beginnen.

Aufgrund der gestiegenen Anforderungen und umfassenden fachlichen Kompetenzen der Rettungsdienstmitarbeiter in Bezug auf die Notfallmedizin, war eine Novellierung der Ausbildung im Rettungsdienst unumgänglich.

mehr »

„Prüfen – Rufen – Drücken“ | „Woche der Wiederbelebung“ in Leipzig

Knut Fleckenstein (Bundesvorsitzender des ASB) am Aktionsstand des ASB Leipzig bei einer Übung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Leipzig, 22. bis 29. September 2014: Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch die Helferquote beim Herzstillstand ist im internationalen Vergleich alarmierend gering. Dabei sind die Maßnahmen zur Wiederbelebung eines Menschen einfach.
Man kann nichts falsch machen. Jeder kann es.

Machen Sie sich fit für die Herz-Lungen-Wiederbelebung und üben Sie mit unseren Ausbildern an der Station im Petersbogen:
Montag, 22. September von 10–18 Uhr.

mehr >

Nordirak: ASB startet Assessment

ASB-Nothilfeexperte Alexander Mauz während des Assessments in der Nähe von Zakho.
Köln/Nordirak, 5. September 2014: Zwei ASB-Nothilfeexperten sind in den Nordirak gestartet. Dort überprüfen sie in den nächsten Tagen, wie der ASB den Flüchtlingen im Nordirak mittel- und langfristig helfen kann.

Mehr Informationen erhalten Sie beim ASB Deutschland.

Herzlich Willkommen!

September 2014: Der ASB Leipzig begrüßt alle Auszubildenden und FSJ-ler recht herzlich und wünscht ihnen viel Spaß und Erfolg beim Start in ihr Berufsleben!

ASB Leipzig informiert und berät zur Gesundheitswoche der Apotheke im Globusmarkt (Wachau)

Vom Montag, den 01.09. bis Samstag, 06.09.2014 geht es um das wichtige Thema Prävention und Vorsorge.
Der ASB Leipzig ist als kompetenter Ansprechpartner mit dabei und berät zu den Schwerpunkten Demenz (Mittwoch), Hausnotruf (Donnerstag) sowie Erste Hilfe (Samstag).

Kostenloser Vortrag am Donnerstag, 04.09.2014, 18 Uhr:
"Vergessen, Verstehen … Demenz!"

mehr »

Der ASB Leipzig wünscht allen Schulanfängern einen guten Start!

Leipzig, Freitag, 29.08.: Beim großen Aktionstag “Sicherer Schulweg” auf dem Augustusplatz, ist der ASB Leipzig wieder mit dabei. Die Kinder können einen Rettungswagen besichtigen sowie in der Kuscheltierklinik einen "Patienten" verarzten und mit nach Hause nehmen.

Der ASB Leipzig gibt Tipps zum Schulanfang

mehr »

Arbeiter-Samariter-Jugend Leipzig reloaded

Kick Off der ASJ am 18. Juni 2014 im ASB-Objekt "Am Sonnenpark"
Leipzig, 18. Juni 2014: Endlich ist es soweit, der ASB Leipzig hat Verstärkung bekommen und die ASJ Leipzig wurde offiziell neu gegründet. Ein engagiertes Team bietet Kindern und Jugendlichen, die an einer sinnvollen und spannenden Freizeitgestaltung interessiert sind, eine neue Anlaufstelle. In den Räumen des ASB-Objektes „Am Sonnenpark“ trafen sich zum Kick Off neun Jungen und zwei Mädchen.

Die offizielle Gründungsparty findet am 9. Juli 2014, ab 17:30 Uhr im ASB-Objekt statt. Alle Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren sind herzlich eingeladen, reinzuschauen und natürlich auch mitzumachen.

mehr »

Leipziger Firmenlauf – Wir waren dabei

ASB-Team beim 7. Leipziger Commerzbank Firmenlauf
Leipzig, 04. Juni 2014: Beim 7. Leipziger Commerzbank Firmenlauf traten mehr als 12000 Läufer an – ein neuer Rekord. Die Helferinnen und Helfer des ASB Leipzig sicherten die großartige Sportveranstaltung medizinisch ab. Außerdem war der ASB Leipzig auch mit einem Läuferteam am Start: 35 Läuferinnen und Läufer bewältigten die 4,8 km-Strecke. Unterstützung erhielten sie von ihren Fan-Kollegen, die sie am Streckenrand anfeuerten. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung und selbst das Wetter war perfekt. Ein großes Lob an die Organisatoren – nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei!

ASB Sachsen mit neuem Landesvorstand

Ministerpräsident Stanislaw Tillich lobt bei seinem Grußwort die Arbeit des ASB Sachsen

Dresden, 23. Mai 2014: Der Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen e.V. (ASB Sachsen), einer der größten Wohlfahrtsverbände im Freistaat, hat einen neuen Vorstand. Auf der Delegiertenkonferenz am Wochenende im Dresdner Hygiene-Museum wählten die ASB-Delegierten das neunköpfige Gremium für vier Jahre. Mit im Saal Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Der Regierungschef lobte in seinem Grußwort das Engagement des ASB in Sachsen. Bei der Vorstandswahl wurden zusammen mit dem Vorsitzenden des ASB Sachsen und Ärztlichen Direktor der Asklepios-ASB Klinik Radeberg Dr. med. Matthias Czech fünf weitere Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Auf drei Positionen gab es personelle Veränderungen.

mehr »

Der Commerzbank Firmenlauf hilft helfen

Leipzig, 4. Juni 2014 Nur noch wenige Tage, dann startet der 7. Commerzbank Firmenlauf. Der ASB Leipzig ist wieder mit am Start.

Laufen und zeitgleich etwas Gutes tun – gemeinsam gegen Multiple Sklerose und Leukodystrophien. 30 Startplätze werden zu Gunsten des Myelin-Projekts zu einem Sonderpreis von 30 Euro vergeben.

mehr »

Kreative Arbeiten der Männerrunde des ASB-Seniorenheimes als Ausstellung im Heimatmuseum Kitzscher

„Wir gehören nicht zum alten Eisen!“ bekunden die Bewohner des ASB-Seniorenheimes „Am Schwarzholz“ in Kitzscher immer wieder und beweisen es in verschiedenen Kreativstunden. Ihre Arbeiten werden nun ab dem 1. Juni 2014 in einer Ausstellung im Heimatmuseum der Stadt Kitzscher gezeigt.

mehr »

ASB stellt 30.000 Euro für Hochwasserbetroffene zur Verfügung

In vielen Regionen, wie hier in Serbien, können Hilfsgüter nur per Luftfracht oder mit Booten zu den Menschen gelangen.
© Foto: ASB Serbien

Köln/Belgrad/Sarajevo, 16. Mai 2014 – Nach sintflutartigen Regenfällen und großflächigen Überschwemmungen in Bosnien und Herzegowina sowie in Serbien stellt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) 30.000 Euro Soforthilfe zur Verfügung. Das Geld wird für die Versorgung der betroffenen Menschen in den Überschwemmungsgebieten genutzt. „Vor allem Familien mit Kindern müssen dringend Lebensmittel bekommen“, so Edith Wallmeier, Leiterin der ASB-Auslandshilfe.

mehr »

Europaabend im ASB-Objekt "Am Sonnenpark"

rege Diskussion mit Gästen der WillkommensInitiative für in Leipzig Mitstudierende AusländerInnen (WILMA).
Leipzig, 15. Mai 2014: Zum Europaabend im ASB-Objekt „Am Sonnenpark“ trafen sich die Gäste zu einem regen Austausch über Traditionen, gesammelte Erfahrungen und Eindrücke in unseren europäischen Nachbarländern. Eine holländische Studentin erzählte über Ihre Heimat und beantwortete Fragen der Besucher, die mit großem Interesse ihrem Vortrag verfolgten. Unterstützt wurde der Abend durch die WillkommensInitiative für in Leipzig Mitstudierende AusländerInnen (WILMA).

Wiederwahl des Vorstandes

Leipzig, 05. März 2014: Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des ASB RV Leipzig e. V. standen die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Mit überzeugender Mehrheit wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern für die nächste Legislaturperiode bestätigt.

mehr »

Eröffnung der neuen Spielplätze in der ASB-Kindertagesstätte

Eilenburg, 24. Februar 2014: Die Freude bei den Kindern war riesengroß, als sie heute die neuen Spielplätze in Besitz nehmen konnten. In den letzten Wochen schauten sie immer voller Vorfreude und sicher auch mit etwas Ungeduld auf die Arbeiten draußen im Garten. Passend zum Ereignis gab es strahlenden Sonnenschein und selbst gebackene Kekse. Ein schöner Auftakt für die Kinder, die nun eiligst auf Entdeckertour gingen.

mehr >>

Einladung zur Mitgliederversammlung

Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsführung des ASB Leipzig

Der Vorstand des Arbeiter-Samariter-Bundes Regionalverband
Leipzig e. V. lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung

am 5. März 2014 um 17.00 Uhr

in das ASB-Objekt „Am Sonnenpark“, Mattheuerbogen 6 in 04289 Leipzig, ein.

mehr »

Wenn Sie mit dem Herzen bei der Sache sind, sind Sie bei uns am rechten Fleck.

Zur Verstärkung seines Teams sucht der ASB Leipzig eine
Pflegefachkraft für die Sozialstation Leipzig sowie eine/n
Leiter/in für die Finanzbuchhaltung.

In der Rubrik Stellenangebote, finden Sie alle Angebote – auch für Auszubildende.

mehr »

Den ASB ohne Mehrkosten unterstützen – mit dem Onlineportal „boost“!

Beim Online-Einkauf über die gemeinnützige Online-Plattform „boost“ spenden Sie, ohne einen Cent mehr zu bezahlen.
Jetzt können Sie auch den ASB unterstützen.

mehr »

Taifun Haiyan: ASB ruft zu Spenden auf

Apokalyptische Bilder von den Philippinen flimmern derzeit in Deutschlands Wohnzimmer. Die Zerstörungen durch den Taifun Haiyan haben ein unfassbares Ausmaß und die Betroffenen vor Ort benötigen dringend schnelle Hilfe. Der Arbeiter-Samariter-Bund ASB hat umgehend ein bundesweites Spendenkonto eingerichtet und entsendet außerdem heute ein erstes Nothilfeteam auf die Philippinen.

mehr »

ASB-Objekt "Am Sonnenpark" mit dem Sächsischen Altershilfepreis 2013 ausgezeichnet


ASB-Objekt "Am Sonnenpark" gewinnt den Sächsischen Altershilfepreis 2013.

Das ASB-Objekt “Am Sonnenpark” erhielt im Rahmen der Fachmesse PFLEGE+HOMECARE Leipzig eine ganz besondere Auszeichnung: den Sächsischen Altershilfepreis 2013.
Der Vorsitzende des Fördervereins Sächsischer Altershilfepreis e. V., Uwe Martin Fichtmüller, zitiert aus der Projektbeschreibung: “Im ASB-Objekt 'Am Sonnenpark' wird eine niveauvolle Betreuung von Senioren unter Wahrung der Selbstbestimmung und Beachtung der Wünsche, der Ansprüche und des sich wandelnden Hilfebedarfs der Senioren umgesetzt – Öffnung nach Außen, weg von der 'Institution' Pflegeheim.

mehr »

Pink-Shoe-Day – mit Schuhen gegen Brustkrebs


Auf dem Augustusplatz wurde mit tausenden pinkfarbenen Schuhen eine Blume gestaltet.

Mit einer Kunstinstallation auf dem Augustusplatz machte der Haus Leben e. V. auf das Tabuthema Vorsorge gegen Brustkrebs aufmerksam.

Der ASB RV Leipzig e. V. unterstützte die Aktion und sammelte 246 Schuhe. Sie wurden im ASB-Objekt "Am Sonnnepark" in pink gestaltet und dem Haus Leben e. V. übergeben.

mehr »

Geben Sie das Ruder von Zeit zu Zeit in eine sichere Hand!
Nehmen Sie eine Pause.

Pflegende Angehörige von demenziell Erkrankten sind oft rund um die Uhr für ihr Familienmitglied da.

Das Projekt "Pause für Angehörige" gibt Unterstützung:

Mit der Informationsreihe "Leben mit Demenz zu Hause" und mit
ehrenamtlichen Helfern, die stundenweise demenziell Erkrankte betreuen.

Nutzen Sie den kostenfreien Kurs "Leben mit Demenz":

Zum Kennenlernen, Austauschen und für Informationen rund um die Pflege. (11 Kurseinheiten)

Beginn: 30. Oktober 2013
Wann: wöchentlich jeden Mittwoch 14 – 16 Uhr
Wo: ASB-Bildungszentrum "Am Sonnenpark", Mattheuerbogen 6, 04289 Leipzig

Flyer zum Kursangebot (PDF, 308 KB)

Eine Betreuung der Angehörigen während der Kurszeit wird durch die ASB-Tagespflege "Am Sonnenpark" ermöglicht.

mehr »

Der ASB Leipzig wünscht allen Schulanfängern einen guten Start!

Leipzig, Freitag, 23.08.: Beim großen Aktionstag “Sicherer Schulweg” auf dem Augustusplatz, ist der ASB Leipzig wieder mit dabei. Die Kinder können einen Rettungswagen besichtigen sowie in der Kuscheltierklinik einen "Patienten" verarzten und mit nach Hause nehmen.

Der ASB Leipzig gibt Tipps zum Schulanfang

mehr »

125 Jahre Arbeiter-Samariter-Bund

1884 – Mit einem Unfall fing alles an: Beim Bau einer großen Lagerhalle für die märkischen Eiswerke bei Berlin stürzte eine 40 Meter lange Seitenwand ein und begrub drei Zimmerleute unter sich. Die Arbeiter eilten zu den Schwerverletzten, konnten aber nur notdürftig helfen: Keiner kannte sich in Erster Hilfe aus, Verbandsmaterial oder Tragen für den Transport von Verletzten fehlten auf dem gesamten Fabrikgelände.

mehr »

Dr. Axel Troost, Bundestagsabgeordneter der LINKEN, wechselte die Perspektive vom Schreibtisch direkt in die Pflege

Dr. Axel Troost und Cynthia Leistner

Böhlen: Im Rahmen der Aktion „Perspektivwechsel“, die von der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen, initiiert wird, leistete Dr. Axel Troost am 25.07.2013, im ASB-Seniorenheim "Am Park" seinen freien Tag im sozialen Dienst. Das Ziel der Aktion ist es, den Eingeladenen die Wirklichkeit in den Einrichtungen erlebbar zu machen und für die künftige Arbeit nachvollziehbarer zu gestalten.

mehr »

ASB RV Leipzig e. V. erhält beim Firmenlauf Spende für Flutopfer

Spendenübergabe zum Firmenlauf

Leipzig: Im Rahmen des Firmenlaufes fand eine Spendenaktion zu Gunsten der Flutopfer statt. Marion Zimmermann, Geschäftführerin des ASB RV Leipzig e. V., konnte von den Organisatoren eine Spende von insgesamt 12208 Euro entgegen nehmen.

mehr »

Hunderte ASB-Helfer im Einsatz gegen neue Jahrhundertflut

In den vom Hochwasser betroffenen Gebieten Sachsens und Thüringens sind die Helfer des ASB im Einsatz, um die Bewohner der überfluteten Gebiete zu evakuieren und zu versorgen.

10.000 Euro Soforthilfe für Flutopfer vom ASB
Um den Menschen in den Flutgebieten schnell helfen zu können, stellt der ASB-Bundesverband 10.000 Euro als Soforthilfe aus seinem Nothilfefonds bereit.

Der ASB bittet um Spenden für die Flutopfer per Überweisung oder über
Kostenlose Spenden-Hotline: (0800) 111 47 110900 55 102030 oder per
Charity-SMS: Spenden Sie 5 Euro mit SMS "ASB" an 81190 (4,83 Euro gehen direkt an den ASB, zuzüglich Kosten einer normalen SMS).

mehr »

Franz Müntefering ist ASB-Präsident

v.l.n.r.: Christian Reuter, Bundesgeschäftsführer, Franz Müntefering, ASB-Präsident, Knut Fleckenstein, ASB-Bundesvorsitzender

Köln/Hamburg, 27. April 2013 – Franz Müntefering (73) wurde am 27. April 2013 in Hamburg vom ASB-Bundesausschuss zum neuen Präsidenten des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ernannt.

Er übernimmt die Präsidentschaft von Annemarie Renger, der früheren Bundestagspräsidentin, die das Amt von 1985 bis zu ihrem Tod im Jahre 2008 innehatte. „Der ASB freut sich, die Position erneut mit einem über alle parteipolitischen Interessen hinweg renommierten und starken Menschen besetzen zu können“, erklärte ASB-Bundesvorsitzender Knut Fleckenstein. „Einen solchen Mutmacher und Vorantreiber können wir gut gebrauchen. Die Kombination passt.“

mehr »

ASB-Objekt "Am Sonnenpark" ist feierlich eröffnet

Foto: Uwe Schürmann
Leipzig: Am Freitag, dem 7. September 2012 wurde das ASB-Objekt "Am Sonnenpark", Mattheuerbogen 6 in 04289 Leipzig mit einer Festveranstaltung und dem anschließenden Tag der offenen Tür offiziell eröffnet.

mehr »

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband Leipzig e.V.
Zwickauer Straße 131
04279 Leipzig
Telefon: 0341 64954-0
Telefax: 0341 64954-200
Website ASB-Objekt “Am Sonnenpark”